Jülich - Aldenhoven/Pattern hofft auf Erfolgserlebnis gegen Koslar

Aldenhoven/Pattern hofft auf Erfolgserlebnis gegen Koslar

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Bereits am heutigen Freitagabend eröffnet die Reserve des FC Rurdorf den neuerlichen Spieltag. Ab 19 Uhr erwartet der FCR mit den „Zehnern“ den Spitzenreiter aus Jülich. Eine Partie, die sicherlich Brisanz hat. Denn fünf Spieler der „Zehner“ spielten bis vor zwei Jahren noch beim FCR. Der wird sich sicherlich anstrengen, den Gästen das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Dass die Gäste klarer Favorit gegen den 13. der Tabelle sind, steht außer Frage. Aufsteiger Schwarz-Weiß Titz hat sich mit Trainer Renardo Schiffer bisher beachtlich geschlagen. Am Sonntag ist Titz Gastgeber und erwartet Grün-Weiß Welldorf-Güsten II. Eine Mannschaft, die man nicht unterschätzen darf und die immer für eine Überraschung – siehe den letzten 6:3-Sieg gegen Gevenich – gut ist.

Scharte auswetzen

Das am letzten Spieltag „bestrafte“ Gevenich wird alles daransetzen, nun zu Hause gegen Krauthausen die Scharte auszuwetzen. Aldenhoven/Pattern kommt nicht, wie von den Fans erhofft, in Fahrt. Die erwarten nun allerdings gegen Koslar ein Erfolgserlebnis, was sicherlich schwer gegen den Tabellenzweiten zu realisieren ist. Der Merscher SV genießt Heimrecht, möchte dieses mit einem Sieg gegen den SSV Körrenzig krönen.

Der schaffte jetzt den ersten Saisonsieg, fährt deshalb selbstbewusst zum SV. Schleiden sollte langsam in Fahrt kommen. Mit nur einem Sieg kann man nicht zufrieden sein. Jetzt hat sich Kirchberg angemeldet. Der Vorletzte wäre froh, wenn er eine Punkteteilung erzielen würde.

Broich/Tetz ist klarer Favorit im Spiel gegen Schlusslicht Jackerath/Opherten. Die Mannschaft von Trainer Kalle Stoffels ist bisher der einzige Vertreter der Liga, der noch keinen Sieg einfahren konnte. Aber daran dürfte sich angesichts der jetzigen Pflicht auch nichts ändern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert