Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“: Päckchen für Kinder in Not

Von: Daniela Martinak
Letzte Aktualisierung:
6582058.jpg
Die Schülerinnen des MGJ geben zahlreiche Geschenke in der Apotheke ab. Dort werden sie gesammelt. Foto: Daniela Martinak

Jülich. Celina und ihre Freundinnen Melanie, Diljen und Nimet können es nicht fassen. Es gibt tatsächlich Kinder auf dieser Welt, die zu Weihnachten überhaupt keine Geschenke bekommen. „Das geht einfach nicht“, schimpfen die Schülerinnen des Jülicher Mädchengymnasiums.

Aus diesem Grund sind sie mit 156 weiteren MGJ-Schülerinnen, alle ein Päckchen unter dem Arm, in die Rur-Apotheke gestiefelt und erfreuen so erst einmal Petra Stielke, die dort die Geschenke entgegennimmt. „Das MGJ beteiligt sich bereits seit zwölf Jahren an der Aktion und unterstützt uns so mit kleinen Dingen Großes zu tun“, erklärt Stielke.

Gemeint ist die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, bei der jährlich tausende Geschenke an Kinder in Not geschickt werden. Und so haben auch die MGJ-Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen entweder zu zweit oder alleine einen solchen Schuhkarton gepackt. „Wir sind selber viele Kinder zu Hause, aber ich habe mit meinen Eltern gesprochen und ihnen gesagt, dass wir ja trotzdem genug haben“, betont Melanie. In ihren Karton haben sie und Celina ein paar Kleidungsstücke und jede Menge Spielzeug gepackt.

Haarspangen, Zahnpasta und was zum Malen oder Basteln sind auch Dinge, die die Mädchen eingepackt haben. „Sie sind alle sehr engagiert, und das macht mich ziemlich stolz. Ich habe ihnen die Aktion erklärt, und beinahe alle sind danach sofort zu mir gekommen“, sagt Pfarrer Udo Lenzig. Er hat sich für die ökumenische Umsetzung am Mädchengymnasium eingesetzt.

Anhand eines Beispielkartons hat er ihnen verständlich gemacht, was in eine Geschenkekiste hinein darf und was nicht. Nahrungsmittel etwa, die verderblich sind und die Reise ins Ausland wahrscheinlich nicht überstehen, haben darin nichts zu suchen. Heute werden die Kartons abgeholt und versandfertig gemacht, so dass am Heiligen Abend auch Kinder, deren Familien es sich nicht leisten können, Geschenke zu kaufen, ein Päckchen bekommen. Informationen unter: www. weihnachten-im-schuhkarton.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert