Mersch-Pattern - Adventskonzert: Spenden gesammelt und Chormusik gelauscht

Adventskonzert: Spenden gesammelt und Chormusik gelauscht

Letzte Aktualisierung:

Mersch-Pattern. Vor Weihnachten hatte der Kirchenchor St. Agatha unter Leitung von Elmar Sauer zum „Einstimmen auf den Advent“ in die mit Laternen und Kerzen geschmückte Kirche eingeladen. Jetzt wurde der Erlös gespendet. Mit dem ersten Adventslied aus dem neuen Gotteslob begrüßte der Chor die zahlreichen Besucher aus den Seitenschiffen heraus, bevor die weiteren Adventslieder vom Altar aus angestimmt wurden.

Nach der Begrüßung sangen die Kinder der Grundschule Welldorf unter der Leitung von Silke Kayser ihre „Lieder zur Weihnachtszeit“. Mit viel Applaus und einer kleinen Überraschung für jedes Kind wurde der Schulchor in die Adventzeit verabschiedet.

Die Musiker der „Lucky Trumpets“ spielten alte Weihnachtslieder auf Trompete, Posaune und Tuba. Dabei waren alle Besucher zum Mitsingen eingeladen.

Im Wechsel mit den Liedern des Kirchenchors spielten die „Lucky Trumpets“ immer wieder ihre Lieder und ein jeder konnte mitsingen. Renate Schmitz trug eine Geschichte vor, die von einem Engel, der Mensch werden wollte, handelte. Zur Überraschung der Besucher erklangen von der Orgelempore aus das „Laudate Dominum“, gesungen von Anja Faber, sowie das „Panis angelicus“, von Brigitte Mainz gesungen.

Elmar Sauer zeigte wieder sein Können an der Orgel. Unter anderem begleitete er den Chor bei Haydns „Die Himmel erzählen“ mit seinem fantastischen Orgelspiel. Bevor es mit weiteren Wunschliedern der Sänger und Sängerinnen weiterging, trug Silvia Esser das Gedicht „Winterland“ vor. Ein Highlight war das Lied „Drummer Boy“, welches Barthel Stockem wieder auf seiner Trommel begleitete.

Erneut zeigte Anja Faber ihr Können beim Beitrag „Weihnachten bin ich zu Hause“. Angela Wirtz bedankte sich bei allen Teilnehmern und Besuchern und bat um eine Spende am Ende des Konzerts. Der Reinerlös soll zur Hälfte der Instandsetzung der alten Figuren der Kirche St. Agatha dienen.

Am vergangenen Wochenende übergaben die jüngste Sängerin des Kirchenchors, Lena Faber, Kassiererin Anja Faber und die Vorsitzenden Angela Wirtz im Namen des Kirchenchores eine Spende in Höhe von 300 Euro an Sebastian Simons, Leiter der evangelischen Wohngruppe.

Ob für einen Ausflug oder als Zuschuss zu einer neuen Brille, die Kinder im Alter zwischen 3,5 und 13 Jahren freuen sich über den unverhofften Geldsegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert