Abschied vom Figuralchor in 7 Streichen

Letzte Aktualisierung:

Jülich. „Ach was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen! Wie zum Beispiel hier von diesen, welche Max und Moritz hießen; die, anstatt durch weise Lehren sich zum Guten zu bekehren, oftmals noch darüber lachten und sich heimlich lustig machten.“

So beginnt eine von Wilhelm Busch geschriebene und von ihm bebilderte Bubengeschichte in sieben Streichen. Sie wurde im Jahre 1865 veröffentlicht und war trotz anderer Voraussagen sehr erfolgreich und wurde in viele Sprachen übersetzt. Auch verschiedene Komponisten haben diese Streiche vertont.

Die Dirigentin Ilona Baum wählte gezielt eine Adaption des Komponisten Siegfried Strohbach aus, um damit den festlichen Rahmen für ihre Verabschiedung von der Jülicher Musikszene und zugleich für das 20-jährige Bestehen des Chores zu bieten. Ilona Baum übernahm den Chor im Jahre 2001 von Martin te Laak und konnte nachfolgend mit den Sängerinnen und Sängern sehr abwechslungsreiche und erfolgreiche Konzerte gestalten.

Aus diesem Grund wird der Jülicher Figuralchor am Samstag, 27. September, um 19 Uhr in der Schlosskapelle diesen musikalischen Leckerbissen aufführen. Die publikumswirksame Komposition von Siegfried Strohbach will den Zuhörer einladen, sich auf spielerische Weise mit den Texten von Wilhelm Busch auseinanderzusetzen.

Unterstützt wird der Chor bei der Kantate durch eine Nachwuchspianistin, die ihre Professionalität durch weitere solistische Beiträge unterstreichen wird. Adeline Hulin und Vibraphonist Matthias Goebel werden ihre Professionalität durch solistische Beiträge unterstreichen.

Der Vorverkauf läuft in der Buchhandlung Fischer und bei allen Chormitgliedern. Der Eintritt beträgt zehn Euro. Für Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener ist der Eintritt frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert