A-Ligist Hambach macht das Finale klar

Letzte Aktualisierung:
11611793.jpg
Der SV Hambach (rotes Trikot) war der Sieger beim 14. Walfried-Börsch-Gedächtnisturnier, Zweiter wurde SV Jülich 12 (rechts). Foto: Król

Jülich. Der SV Hambach war beim 14. Walfried-Börsch-Gedächtnisturnier nicht zu schlagen. Das Team von Trainer Josef Spilles setzte sich im Finale mit 2:0 gegen den SV Jülich 12 durch.

Der Fußball-A-Ligist aus Hambach wurde gegen den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga C seiner Favoritenrolle gerecht und macht von Beginn an Druck und ließ seinem Gegner wenig Raum für Torchancen. Nach gut der Hälfte der Spielzeit beendete Jonas Drautmann eine schöne Kombination mit dem Treffer zu 1:0. Wenig später legte Sergej Benner mit einem sauber herausgespielten Treffer zum 2:0-Endstand nach.

In die faire Partie brauchte Schiedsrichter Alexander Schlömer kaum einzugreifen. Auch seine Kollegin Anika Nebelung hatte wenig Mühe mit den Spielen.

Im Spiel um den dritten Platz setzte sich der SC Stetternich mit 4:1 über Salinga Barmen durch. Am Turnier nahmen acht Mannschaften aus dem Altkreis teil. Im ersten Halbfinale verlor Gastgeber SC Stetternich 08 mit 0:3 gegen den SV Jülich 1912. Im zweiten Halbfinale besiegte der Hambacher SV Salinga Barmen mit 1:0.

Seit 30 Jahren richtet der SC Stetternich 08 Hallenturniere für Seniorenmannschaften aus. Bei der Siegerehrung erinnerte der Vorsitzende des SC 08, Ralf Gottaut, an den 2000 verstorbenen langjährigen Geschäftsführers und Obmann der Senioren, zu dessen Ehren das Turnier 2002 in Walfried-Börsch-Gedächtnisturnier umbenannt wurde. Außerdem dankte er den Schiedsrichtern und Aktiven für ihren Einsatz.

„Der Spaß am Fußball stand bei diesem Turnier im Vordergrund, Dass die Schiedsrichter keine Problem mit den Spielen hatten, ist vor allem euer Verdienst“, bedankte er sich bei den Aktiven. Kr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert