8. Linnicher Kindermeile: Event für Klein und Groß

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
12823085.jpg
Patricia Eschweiler, Sabine Deubgen, Jochen Schäfer und Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker stellten das Programm der 8. Linnicher Kindermeile vor. Foto: Król

Linnich. Nichts ist so gut, dass es nicht verbessert werden kann. Das gilt auch für die Linnicher Kindermeile, die am 18. September wieder für viel Leben in der Stadt und auf dem Promenaden-Rundweg sorgen soll.

Zum 8. Mal steigt das Event, auf dass sich vor allem die Jüngsten freuen, im Rahmen des Linnicher Kultursommers. Doch einiges ist diesmal anders: So geht es bereits um 11 Uhr los, denn viele fanden nur den Nachmittag zu knapp, um alle Angebote zu nutzen.

Doch wenn die Kindermeile offiziell um 17 Uhr schließt, ist deshalb noch lange nicht Schluss. Auf dem Alter Markt folgt eine Helferparty, zu der neben den Aktiven der Kindermeile jeder eingeladen ist, der Lust zum Feiern hat. Mit Unterstützung der Firma Defensio Ignis und ihrem Geschäftsführer Jochen Schäfer kann die Stadt dies anbieten.

Bei einem kühlen Getränk, Live-Musik, für die noch Nachwuchs-Bands gesucht werden, Grillspezialitäten, einem Lagerfeuer und Stockbrot sowie anregenden Gesprächen soll das Fest ausklingen. Was unterm Strich in der Kasse bleibt, soll Linnicher Kindern und Jugendlichen zugutekommen.

Auf dem Alter Markt wird auch erstmals eine Bühne errichtet werden, auf der sich das bunte Unterhaltungsprogramm, das von Linnicher Vereinen, Gruppen und Institutionen bestritten wird, im Verlauf des Nachmittags abspielt. Rund um diese Bühne werden sich Buden und Stände gruppieren. Tische und Bänke laden zum Verweilen an und es soll Straßencafé-Atmosphäre entstehen.

Auf dem Alter Markt werden auch Bull riding, Torwandschießen oder Bogenschießen angeboten, das vor allem die Jugendlichen ansprechen soll. So wird dort auch der Jugendbus „Wilde 13“ zu finden sein.

„Wir wollen nicht nur die Kinder einladen, sondern auch die Jugendlichen mit einbeziehen“, sagt Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker, die mit ihren Mitarbeiterinnen Sabine Deubgen, Kinder-und Jugendbeauftragte der Stadt, und Patricia Eschweiler vom Organisationsteam das Programm der Kindermeile vorstellte.

Zudem begrüßte sie Jochen Schäfer. Ihm galt ebenso ihr Dank wie den zahlreichen Spendern und Sponsoren, die auf vielfältige Weise die Kindermeile unterstützen.

Rund um die Stadt auf dem Promenadenweg und auch auf dem Kirchplatz wird es ebenfalls zahlreiche Aktionen geben, vom Tattoo- und Keilrahmen-Malen über Kinderschminken, dem beliebten Mülltonnen- Rennen bis zum Sinnespfad, Bastelaktionen, Geschicklichkeitsspielen und sogar ein Backmobil. Mit eingeplant ist auch wieder der beliebte Kindertrödelmarkt und die Kindermeilen-Rallye, bei der viele schöne Preise winken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert