60 Jahre im Siersdorfer Theaterverein „Einigkeit“

Von: zts
Letzte Aktualisierung:
13817546.jpg
Vorsitzende Sylvia Schlenter (rechts) zeichnete im Siersdorfer Theaterverein den Ehrenvorsitzenden Bernhard Junker als Jubilar für 60 Jahre aus. Mit dabei auch Laura Ohlenforst (25 Jahre). Foto: Zantis

Siersdorf. Mit einer 60-jährigen Mitgliedschaft als Laienspieler stand Bernhard Junker im Siersdorfer Theaterverein „Einigkeit“ 1882 als Jubilar im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung. „Bis zum heutigen Tag liegt Dir der Theaterverein besonders am Herzen“, so betonte es Vorsitzende Sylvia Schlenter.

Im Rückblick erwähnte sie die Verdienste von Bernhard Junker als langjährigem Vorsitzenden und sieht ihn auch heute noch als Ehrenvorsitzenden „besonders präsent“, wenn er sich „mit Eifer für die Belange der Laienspieler engagiert“.

In seiner ersten Rolle, so erinnert sich Bernhard Junker, war 1957 das Thema „Fremdarbeiter“ im Aachener Kohlenrevier vorherrschend. So war ihm als „Debütant“ in dem Lustspiel die Rolle eines „Italieners“ im gebrochenen „Deutsch-Italienisch“ zugeteilt worden.

Großartiger Teamgeist

Mit einem Hinweis „auf einen großartigen Teamgeist“ und „einen vorbildlichen Einsatz für das Laienspiel“ lobte die Vorsitzende auch die Verdienste von Hubert Ohlenforst, Frank Hüllenkremer und Laura Ohlenforst, die für 25 Jahre als Jubilare geehrt wurden.

Im Rückblick auf 2016 wurde in der Tagesordnung besonders der erstmals organisierte „Theater-Workshop“ erwähnt, der vor allem bei Kindern und Jugendlichen viel Anklang gefunden hatte. Durch das erfolgreiche Ergebnis besonders für die jährlichen Märchenspiele konnten viele neue Mitglieder gewonnen werden. Der Erfolg hat angespornt und kann mit weiteren Meldungen von interessierten Kindern und Jugendlichen auch für die Zukunft in der Nachwuchswerbung bedeutsam werden.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand wurden als Stellvertreter Patrick Koenigs (Vorsitz), Astrid Fehse (Kassiererin), Rita Hilgers (Schriftführerin) und Laura Ohlenforst (Spielleitung) gewählt. Claudia Funken, Marianne Ohlenforst und Birgit Hilgers gehören zukünftig dem Vorstand als Beisitzer an.

Im Ausblick auf 2017 wird der beliebte „Stammtisch“ ab März wieder aufgenommen. Für den 26. August wird zum „Fireabend“ in den Pfarrsaal eingeladen. Die Aufführungen zum jährlichen Märchenspiel sind für den 1. und 3. Dezember terminiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert