4ZKDB: Die schwierige Suche nach einer Wohnung ohne Stufen

Von: Otto Jonel
Letzte Aktualisierung:

Linnich. „Wir suchen seit mehr als anderthalb Jahren ein Haus oder eine Wohnung in Jülich - und finden nichts.” Kann nicht, will man meinen. Der Immobilienmarkt ist doch alles andere als ausgeräumt. Doch Peter Black und seine Frau Petra suchen etwas Spezielles.

Sie suchen eine Bleibe für ihre an den Rollstuhl gefesselten erwachsenen Töchter. Denn die Zwillinge Daniela und Nicole (31) sind seit dem Tage ihrer Geburt behindert. Sie benötigen dauerhaft Menschen, die ihnen zur Hand gehen und sie betreuen. Diesem Umstand müssten auch die Wohnung oder das Haus Rechnung tragen.

„Wir suchen etwas im Parterre und behindertengerecht”, konkretisiert Peter Black. Ein Wohnungszugang per Aufzug wäre natürlich eine Alternative. „Das meiste war Hochparterre” - also mit dem Ausschlussfaktor Stufen.

60, 70 Objekte haben sich Petra und Peter Black mittlerweile schon angeschaut. Ohne Erfolg. Zwei Objekte seien fast ideal gewesen, aber ein Abschluss scheiterte letztendlich aus unterschiedlichen Gründen. Beide lagen in Nähe zum Jülicher Zentrum, wie von den beiden Töchtern gewünscht.

„90 bis 100 Quadratmeter” sind die Flächenanforderung. „Das können drei Zimmer, Küche, Diele, Bad sein; besser wären vier Zimmer - für die Assistenz”. Assistenz bedeutet, 24 Stunden Betreuung durch mehrere Kräfte, die im Wechsel eben auch in der Wohnung, dem Haus, leben.

Finanziell, betont Peter Black, ist der Wunsch der Zwillinge nach einer gemeinsamen Wohnform abgesichert. Aus Sozialhilfe, Eingliederungshilfe, Pflegeversicherung und Krankenkasse werde die Rundumversorgung bestritten.

Doch nicht nur die Hilfeleistungen und die Mietzahlung sind gesichert, betont Peter Black. Auch die notwendigen Einbauten wie rollstuhlgerechte Türen, eventuell Schiebetüren, ein behindertengerechtes Bad oder eine Deckenlifteranlage würden übernommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert