Jülich/Münster - 29. Oktober: Aktionstag gegen Atom-Transporte

29. Oktober: Aktionstag gegen Atom-Transporte

Von: epd
Letzte Aktualisierung:

Jülich/Münster. Die nordrhein-westfälischen Anti-Atomkraft-Initiativen haben für die nächsten Monate mehrere Aktionen gegen Atomtransporte angekündigt.

Zu dem im November erwarteten Castortransport von Frankreich nach Gorleben und den drohenden Transporten von 152 Castoren von Jülich nach Ahaus werde es am 29. Oktober einen bundesweiten Strecken-Aktionstag geben, erklärten die Initiativen am Sonntag.

Anfang 2012 sollen die ersten Transporte von abgebrannten Kugelelementen aus dem Versuchsreaktor Jülich ins Atommülllager Ahaus rollen, hieß es. Ziel sei die Verhinderung dieser gefährlichen Transporte und der vorläufige Verbleib des Atommülls in Jülich.

Bundes- und Landesregierung sowie die Betreiber der Anlage sollten verpflichtet werden, ein Konzept zur Entsorgung und Endlagerung des Materials zu erarbeiten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert