25.000 Euro Schaden nach Unfall in Jülich

Von: ma.ho
Letzte Aktualisierung:
Unfall Jülich
Hoher Sachschaden entstand am Donnerstagabend bei diesem Unfall in Jülich. Foto: Horrig

Jülich. Zu einem folgenschweren Zusammenstoß ist es am Donnerstagabend auf der Kreuzung Große Rurstraße/Römerstraße gekommen, bei dem ein Gesamtsachschaden von über 25.000 Euro entstand.

Ein 20-jähriger Autofahrer aus Jülich war gegen 18.55 Uhr auf der Römerstraße unterwegs und ordnete sich links ein, um auf die Große Rurstraße einzubiegen. Ihm entgegen kam eine 47-jährige Jülicherin, die mit ihrem Wagen von der Kleinen Römerstraße die Große Rurstraße geradeaus überqueren wollte.

Der 20-Jährige missachtete beim Abbiegen die Vorfahrt der Jülicherin, so dass es in der Kreuzung zur Kollision kam. Während an dem Fahrzeug des jungen Mannes Totalschaden entstand, wurde der Porsche der Jülicherin erheblich beschädigt. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert