18. Kölsche Nacht: Bläck Fööss geben Konzert in Niederzier

Letzte Aktualisierung:
Seit über 40 Jahren erfolgrei
Seit über 40 Jahren erfolgreiche Botschafter kölscher Lebensart: Die Bläck Fööss geben am 11. Mai im Rahmen der 18. Kölschen Nacht in Niederzier ein zweistündiges Konzert.

Niederzier. Sie sind eine der musikalischen Institutionen der Domstadt: die Bläck Fööss. Seit über 40 Jahren ist die Band, die einst mit langen Haaren und nackten Füßen den Karneval aufmischte, erfolgreicher Botschafter kölscher Lebensart.

Viele ihrer Lieder sind längst Kult geworden. Auch wenn die Fööss freimütig bekennen: „He deit et wih un do deit et wih”, Verschleißerscheinungen sind bei Erry Stoklosa, Peter Schütten & Co. nicht zu erkennen. Wenn die Bläck Fööss auf der Bühne stehen, ist Stimmung programmiert - natürlich auch, weil viele ihrer Lieder längst Ohrwürmer geworden sind und vom Publikum aus voller Brust mitgesungen werden können.

Zehn Jahre nach ihrem letzten Auftritt in Niederzier sind die Fööss am Freitag, 11. Mai, wieder Gast der „Maifreunde”. Im Rahmen der 18. Kölschen Nacht geben die sieben Musiker im Festzelt auf dem Weihberg ein zweistündiges Konzert mit vielen ihrer großen Hits. „Die Fööss waren jetzt seit einigen Jahren nicht mehr im Dürener Land zu sehen”, erklärt Thorsten Kück die Motivation der „Maifreunde”, noch einmal einen Abend mit den Kölner Urgesteinen zu gestalten. Und die schon jetzt große Resonanz scheint den „Maifreunden” Recht zu geben.

Wie es die Besucher der „Kölschen Nacht” in Niederzier seit Jahren gewohnt sind, gehört natürlich auch wieder ein Rahmenprogramm zur Veranstaltung. Bevor die Fööss die Bühne betreten, werden Sänger Tommy Walter und vor allem die Kölner Gruppe Colör die Stimmung im Festzelt anheizen. Ute Geller & Co. waren bereits des Öfteren zu Gast in Niederzier und haben dabei immer wieder die Fans mitgerissen.

„Unseren treuen Besuchern bieten wir bis zum 13. April Karten zum Frühbucherpreis von 18 Euro an”, erklärt Thorsten Kück. Danach kosten die Karten 20, an der Abendkasse 23 Euro. Erhältlich sind die Eintrittskarten im Kundenzentrum der Sparkasse in Düren, im Foto-Treff Hoppe in Merken, im Reisebüro Kunze und im Zierter Getränkemarkt in Niederzier sowie beim Musikshop Kö3 in Jülich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert