1. Herrenmannschaft der TTF Koslar: Mit einem Kraftakt die Klasse gehalten

Letzte Aktualisierung:
14556272.jpg
Die 1. Herrenmannschaft hat es geschafft: Der Landesligaverbleib ist gesichert. Foto: TTF Kolsar

Koslar. Die 1. Herrenmannschaft der TTF Koslar nahm am ersten Maiwochenende an der Relegationsrunde der Tischtennis-Landesliga teil. Dies war, wie berichtet, nötig geworden, weil die Mannschaft in der Meisterschaftssaison 2016/2017 trotz einiger starker Auftritte vor allem in der Rückrunde letztlich nur den 10. Platz belegt hatte.

Gespielt wurde in einer Vierergruppe im System Jeder-gegen-Jeden mit den Teams vom SC BW Mülhausen, SSF Bonn und TTV BW Neudorf. Dabei war den Koslarer Spielern bereits zu Beginn der Spiele klar, dass sie den ersten Platz in dieser Gruppe belegen mussten, um in der Landesliga verbleiben zu können.

Dementsprechend furios legten sie in ihrem ersten Spiel gegen SSF Bonn los und erspielten sich schnell eine 8:2 Führung. Eine kurze Schwächephase, in der die Bonner noch einmal auf 5:8 herankamen, konnte den Sieg mit 9:5 am Ende nicht mehr entscheidend gefährden.

Damit war der erste von drei Schritten auf dem Weg zum Klassenerhalt gegangen. Das zweite Spiel gegen TTV BW Neudorf gestalteten die Koslarer von Beginn an überlegen.

Alle drei Doppel zu Beginn des Spiels wurden gewonnen. Im weiteren Verlauf der Begegnung wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut, so dass am Ende ein klarer 9:3 Sieg verbucht wurde. Da alle übrigen Mannschaften in den Parallelspielen bis dahin bereits Punkte verloren hatten, reichte den Koslarern in ihrem letzten Spiel gegen SC BW Mühlhausen bereits ein Unentschieden, um den anvisierten ersten Platz zu erreichen.

Diese Begegnung gestaltete sich jedoch deutlich schwieriger als erhofft. Nach einem 1:2 in den drei Anfangsdoppeln vergrößerte sich der Rückstand zwischenzeitlich auf 2:5 und 4:7. In dieser Phase war der erste Platz in der Relegationsgruppe stark gefährdet. Die Koslarer zeigten dann jedoch ihre Nervenstärke und einige starke Leistungen, so dass am Ende ein viel umjubeltes 8:8 Unentschieden stand.

Mit 5:1 Punkten gewann die 1. Herrenmannschaft der TTF Koslar somit diese Relegationsrunde in der Tischtennis-Landesliga und hat sich damit verdientermaßen einen Startplatz in dieser Liga für die im September beginnende Saison 2017/2018 erkämpft.

Die Gratulation des gesamten Vereins galt den erfolgreichen Spielern Marco Aatz, Stefan Krämer, Jens Krämer, Nikola Kljajic-Peric, Marc Sturm, Andre Tribbels und Rainer Fischer. Der Verein hofft nun natürlich, dass die Mannschaft in der kommenden Spielzeit ihr großes spielerisches Potenzial häufiger abrufen kann, damit eine erneute nervenaufreibende Relegationsrunde vermieden werden kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert