Kreis Heinsberg - Zwei Tage im Zeichen der Männergesundheit

Zwei Tage im Zeichen der Männergesundheit

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Heinsberg lädt zum Heinsberger Männergesundheitstag ein, aber eigentlich handelt es sich sogar um Männergesundheitstage.

Denn diese Veranstaltung unter dem Motto „Informieren – Helfen – Einfluss nehmen“ findet in der Kreisstadt Heinsberg an zwei Tagen und an zwei Orten statt.

Am Dienstag, 17. März, ist der Auftakt im Tagungsraum des Krankenhauses in Heinsberg (Auf dem Brand 1). Um 17.30 Uhr werden die Gäste empfangen. Paul Prus, Leiter der Prostatakrebs-Selbst­hilfegruppe Heinsberg spricht um 18 Uhr die Begrüßungsworte. Den ersten Vortrag hält ab 18.15 Uhr Dr. Albert Kaufmann vom Prostatakarzinom-Zentrum der Maria-Hilf-Kliniken Mönchengladbach über das Thema „Inkontinenz nach Prostata-Operation – was nun?“. Nach diesem Vortrag haben die Besucher die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Am Mittwoch, 18. März, geht es im Sitzungssaal der Kreisverwaltung in Heinsberg (Valkenburger Straße 45) weiter. Der Empfang der Besucher ist für 15.30 Uhr geplant. Um 16 Uhr werden Gruppenleiter Paul Prus und Landrat Stephan Pusch die Gäste willkommen heißen. Professor Dr. Herbert Sperling vom Prostatakarzinom-Zentrum der Maria-Hilf-Kliniken Mönchengladbach hält ab 16.15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Prostatakrebs – was nun?“. Ab 16.45 Uhr spricht Oberarzt Dr. Waldemar Krings von der Klinik für Strahlentherapie der Maria-Hilf-Kliniken Mönchengladbach zum Thema „Bestrahlung der Prostata: Brachytherapie, perkuane Bestrahlung (Seed-Implantation)“.

Den dritten Vortrag an diesem Tag hält ab 17.15 Uhr Dr. Vera Lehnen-Holtum von der Gemeinschaftspraxis für Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Palliativmedizin, Psycho-Onkologie in Hückelhoven-Ratheim. Ihr Thema lautet: „Diagnose Krebs – was nun?“. Danach haben die Besucher wieder die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Diskussionen zu führen zu den Vorträgen.

Ansprechpartner für Informationen über die Selbsthilfegruppe ist Paul Prus in Hückelghoven, (Garsbeck 55) unter Telefon 02433/952476 oder per E-Mail an p.prus@pshg-heinsberg.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert