Zwei Orchester geben gemeinsames Konzert

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
8805063.jpg
Großes Aufgebot in der Stadthalle: Die Musiker stellten eindrucksvoll ihr Können unter Beweis. Foto: Wichlatz

Erkelenz. Zackig ging es in der Stadthalle zu. Der Städtische Musikverein und das Houverather Trommler- und Pfeiferkorps hatten zum gemeinsamen Konzert geladen. Mit rund 90 Musikern wurde es erwartungsgemäß ein wenig eng auf der Bühne, der „Marsch-Revue“ tat es aber keinen Abbruch – im Gegenteil: Die beiden Orchester entwickelten ein Klangvolumen, mit dem sie den Märschen und Polkas mehr als gerecht wurden.

Das letzte gemeinsame Konzert der beiden Gruppen fand vor sechs Jahren statt. Damals brachten sie die Houverather Mehrzweckhalle beinahe zum Bersten, weshalb nun mit der Stadthalle die „große Lösung“ gewählt worden war. Tatsächlich war die Stadthalle gut gefüllt. Das Publikum kam nicht nur zum Genuss, es durfte auch mitmachen und beim „Marsch-Konfetti“ auch die Titel erraten.

Für einige der Musiker, die ansonsten ja zumeist auf den Straßen der Stadt unterwegs sind und bei Umzügen und ähnlichen Anlässen aufspielen, war es eine neue Erfahrung. Sie konnten sich konzen-triert und vor einem Publikum präsentieren, das eigens dafür in die Stadthalle gekommen war. Mit der Vorbereitung und den ersten Proben hatten beide Vereine vor rund einem Jahr begonnen, wie der Vorsitzende der Houverather Trommler und Pfeifer, Peter Kremer, betonte. Dirigiert wurde das TPK von Detlef Backes. Beim Städtischen Musikverein lag die musikalische Leitung bei Jörg Wilms und Tobias Liedtke. Nach einem ausdrucksstarken Konzert rundeten einige Zugaben das musikalische Erlebnis ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert