Zum 30. Mal steigt das Spargelfest

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg-Effeld. Für Tausende Ausflügler aus der ganzen Region ist eines ganz klar: Vatertag ist Spargelfest-Tag. Und das seit inzwischen 30 Jahren.

Für das bevorstehende Jubiläum an Christi Himmelfahrt, in diesem Jahr am 29. Mai, das natürlich bei freiem Eintritt stattfindet, haben sich die Veranstalter vom Festkomitee „Effelder Spargelfest“ wieder einiges einfallen lassen: Passend zum legendären „königlichen weißen Gold“ aus Effeld dürfen sich die Besucher auf den „König des Popschlagers“, Michael Wendler, freuen. Seine Hits „Sie liebt den DJ“, „Nina“, oder „Wenn alle Stricke reißen“ sind echte Tanzflächen-Feger und auch die aktuelle Single „Unser Zelt auf Westerland“ ist ein absoluter Stimmungs-Garant.

„Das wird eine tolle Pop-Schlager-Party, und der ganze Platz wird tanzen“, ist sich Helmut Schmitz, Sprecher des Festkomitees, sicher. Auch für den Abend ist bereits bestens gesorgt: Hier wird es ein Wiedersehen mit der Party-Rock-Band des vergangenen Jahres, „For Example“, geben.

Nach einem zünftigen Frühschoppen mit der niederländischen Band „Oam Zat“ sorgen die „Original Ruhrpottsteirer“ als „nördlichste steirische Band der Welt“ für beste Unterhaltung. Showtanz gibt es in diesem Jahr von der Effelder Formation „Bumblebees“.

Natürlich steht aber vor allem das „weiße Gold“, der Spargel, im Mittelpunkt: Den Original Effelder Spargel gibt es frisch geerntet vom Effelder Feld zum Beispiel beim „Chefkoch“ des Komitees, Norbert Schmitz. Gemeinsam mit seinen Helferinnen serviert er Köstlichkeiten zur Mittagszeit im Bürgerhaus. Vom Appetit machenden Spargelröllchen über Spargelsalat bis hin zu den Klassikern, Spargel mit Lachs oder Braten, ist alles dabei.

Abgerundet wird das Spargelfest durch einen großen, bunten Straßenmarkt. Hier achten die Organisatoren aber stets auf die Qualität des Angebotes. So macht das Bummeln und Stöbern im Gold- und Spargeldorf stets besonders viel Spaß.

1984 wurde das Effelder Spargelfest unter der Trägerschaft der „Interessengemeinschaft Effelder Vereine“ (IGEV) ins Leben gerufen. Seit 1989 wird es von Mitgliedern des Trommler- und Pfeiferkorps sowie des SV Adler Effeld ehrenamtlich organisiert. Dabei gilt damals wie heute: freier Eintritt für die Besucher, obwohl an anderen Orten für ein solches Programm ein hoher Eintrittspreis verlangt würde.

Das Spargelfest beginnt am Donnerstag, 29. Mai, um 10 Uhr mit dem Straßenmarkt, ab 11 Uhr steigt das Rahmenprogramm. Rund um Effeld wird an diesem Tag eine spezielle Einbahn-Straßen-Regelung eingerichtet.

Gäste, die mit dem Auto anreisen, werden unbedingt gebeten, die ausgeschilderten Parkplätze anzufahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert