Zirkusfestival: Nachwuchsartisten wetteifern in der Manege

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
10969910.jpg
Mit den Pepperonis aus Hückelhoven (unser Bild) fieberten so manche Zuschauer beim Zirkusfestival der weiterführenden Schulen mit. Sammeln sie genug Punkte, um bei der heutigen Abschlussgala dabei zu sein? Zehn Gruppen mit Nachwuchsartisten treten gegeneinander an. Foto: Koenigs

Hückelhoven. „Es ist Festivalzeit!“ Mit diesen Worten eröffnete Arnold Krekelberg als Schulleiter des Hückelhovener Gymnasiums das diesjährige Zirkusfestival für weiterführende Schulen im Zirkuszelt der Familie Casselly neben der Aula des Gymnasiums.

Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland waren zu Gast bei den „Pepperonis“ aus Hückelhoven. Die Jugendgruppe des THW und die Eltern der Pepperonis hatten das Zirkuszelt aufgebaut und jeder professionelle Zirkus würde sich über die Resonanz freuen, die dem sechsten Zirkusfestival in Hückelhoven zuteil wurde. Schließlich ist die Abschlussgala der Preisträger am heutigen Abend ausverkauft und auch die anderen Shows am Donnerstag und Freitag erfreuten sich eines großen Publikumsandrangs.

Schon bei der Eröffnung am Mittwoch war jeder Platz im Zirkuszelt besetzt. Die teilnehmenden Gruppen stellten sich am Eröffnungstag mit einem Kurzprogramm vor, ehe dann die Jury „gefordert“ war. In fünf Vorentscheiden werden die Besten ermittelt. Insgesamt zehn Gruppen mit 151 Artisten werden im Einsatz sein, wollen das Publikum erfreuen und auch einen Preis erhaschen.

Schulleiter Arnold Krekelberg wünschte bei der Eröffnung des Festivals allen Teilnehmern „schöne Tage in Hückelhoven. Und wenn es für einen Preis nicht reicht: Dabeisein ist alles“. Sein Dank galt unter anderem auch der Hauptorganisatorin des Festivals, Bianca Schiff. Zur heutigen Abschlussgala kommt auch Bürgermeister Bernd Jansen, der sich sehr für das Festival eingesetzt hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert