Winterwetter: 57 Unfälle im Kreis Heinsberg

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Wegen des winterlichen Wetters mit erheblichem Schneefall sind in den vergangenen 24 Stunden insgesamt 57 Verkehrsunfälle der Polizei Heinsberg gemeldet worden, die im Zusammenhang mit der Witterung stehen.

Zum Glück blieb es in allen Fällen bei Blechschäden, jedoch summiert sich der Schaden auf geschätzte 250.000 Euro.

Aber die Witterung – und hier der Schneefall – kann auch schon mal hilfreich sein bei der polizeiliche Arbeit:

In der Nacht gegen 2.30 Uhr beobachteten Zeugen in Ratheim auf der Jacobastraße zwei Männer dabei, wie diese an einem Mehrfamilienhaus die Kupferfallrohre demontierten. Sie deponierten ihr Diebesgut dann gegenüber auf dem ehemaligen Bahngelände und verschwanden zunächst mit ihren Fahrrädern in unbekannte Richtung.

Die Polizeibeamten entdeckten im Schnee frische Reifenspuren der Fahrräder und folgten diesen. So konnten ein 34 Jähriger und ein 29 Jahre alter Mann aus Hückelhoven sehr schnell festgenommen werden. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert