Wilfried Schmickler und die scharfen Worte

Von: eska
Letzte Aktualisierung:
13588515.jpg
Kabarettist Wilfried Schmickler gab sich in der Hückelhovener Aula die Ehre. Foto: Stefan Klassen

Hückelhoven. Von der digitalen Revolution bis zum modernen Ernährungswahn, vom gruseligen gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramm bis zum Wutbürger: Kabarettist Wilfried Schmickler, der Meister der messerscharfen Worte, gab sich in der Hückelhovener Aula die Ehre.

Er bot dem Publikum neben einigen Gesangseinlagen auch die irrwitzig schnellen Wortkanonaden zwischen Gesellschaftskritik und Politikbetrieb. Mehr davon, so die Meinung im Publikum nach knapp zwei kurzweiligen Stunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert