Selfkant-Hillensberg - Wenn im Selfkant Trabi und Trecker tuckern

Wenn im Selfkant Trabi und Trecker tuckern

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
5744872.jpg
Das achte Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Hillensberg erlebte einen großen Besucherandrang. Foto: agsb

Selfkant-Hillensberg. Das achte Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Hillensberg erlebte einen Besucherandrang ohnegleichen. Vor den Toren des Bergdorfes hatten die Oldtimerfreunde erneut zum großen Oldtimertreffen geladen, die Gäste kamen aus dem Staunen nicht heraus.

Obwohl der Wettergott ab und an seine Schleusen öffnete, schien der Regen die Interessierten nicht vom Besuch abzuhalten. Die Parkplätze waren ebenso überfüllt wie die Bergstraße rechts und links. Selbst bis weit nach Wehr hinein standen die Besucher auf der Zufahrtsstraße. Die Oldtimerfreunde hatten sich auf einen solchen Ansturm bestens vorbereitet.

Freunde aus den Niederlanden

Das Hillensberger Oldiefestival besticht auch durch die vielen Freunde aus den Niederlanden, die mit ihren Fahrzeugen angereist waren. Wie beim Pfingsttreffen am Bauernmuseum herrscht in Hillensberg ein Kommen und Gehen der vielen Liebhaberfahrzeuge. So gab es dann auf den Straßen des Selfkants und Grenzgebiets Oldies der besonderen Art zu bestaunen. In Hillensberg gab es neben der großen Treckerparade zahlreiche Autos aus alten Tagen. Bei der Betrachtung lachte das Herz vieler Senioren, bei denen Erinnerungen an das erste Fahrzeug lebendig wurden. So mancher NSU, Kadett oder Ford Capri ließ die Augen funkeln. Mit dabei waren auch viele Trabis. Für viele Besucher bot sich in Hillensberg eine beeindruckende Autoshow.

Futtermaschine

Natürlich standen beim Oldtimertreffen vor allem die Traktoren im Mittelpunkt. Besonders die Lanz Bulldogs waren sehr aktiv und zogen die Blicke auf sich, insbesondere als sie ratternd und knatternd durch das Ausstellungsgelände fuhren. Und eine Futtermaschine, mit mehr als 50 Jahren auf dem Buckel, zog ebenfalls die Blicke auf sich. Angetrieben per Band vom Traktor wurde hier der Weizen zum Futter für die Tiere gemahlen, noch heute ist diese Maschine im Einsatz und scheint einfach unverwüstlich wie viele Fahrzeuge.

Für die Jugend war teilweise unvorstellbar, dass diese ausgestellten Traktoren beziehungsweise Landwirtschaftsmaschinen für die Landwirte unentbehrlich waren,, ferner das die ausgestellten Autos vor vielen Jahren noch das Straßenbild prägten und so mancher Vater oder Opa stolz war, so ein Auto zu besitzen. Im Jahre 2005 hatten einige Hillensberger Oldtimerfreunde die Idee, alte Traktoren mit neuem Leben zu versehen und zu restaurieren.

Weitere Oldtimerfreunde schlossen sich unter anderem mit Autos und Motorrädern an. Im Juni 2006 fand auf einer Wiese am Ortseingang Hillensberg von Wehr auskommend das erste Oldtimertreffen statt – und es wurde ein echter Erfolg.

In den Folgejahren wurde dieses Oldtimertreffen von der Interessengemeinschaft umgesetzt, 2008 wurde dann ein neuer Verein mit den Oldtimerfreunden Hillensberg gegründet. Und dieses Oldtimertreffen mausert sich mehr und mehr zum Highlight in der Region, der große Besucherandrang und auch die große Anzahl der Fahrzeuge sind dafür ganz deutliche Zeichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert