Wenn der Hund nicht angemeldet ist, wird‘s richtig teuer

Von: Helmut Wichlatz
Letzte Aktualisierung:
6487052.jpg
In Erkelenz werden die Vierbeiner jetzt erfasst und kontrolliert. Wer keine Steuern zahlt, muss mit Bußgeld bis zu 5000 Euro rechnen. Foto: imago/blickwinkel

Erkelenz. Wer seinen Hund bislang noch nicht angemeldet hat, sollte dies schleunigst tun. Denn in Erkelenz werden die Vierbeiner nun erfasst und kontrolliert. Wer für seinen Hund keine Steuer abführt, wird nachträglich zur Kasse gebeten. Und das kann teuer werden.

Bis zu 5000 Euro können da fällig werden, um den bislang „illegalen“ Hund auf gesetzeskonforme Beine zu stellen. Um einen Überblick zu erhalten, werden die Erkelenzer Haushalte besucht und befragt, hieß es weiter aus dem Rathaus. Daher sei es ratsam, bislang nicht angemeldete Hunde noch anzumelden und so Ärger und hohe Kosten zu vermeiden.

In Erkelenz sind für einen Hund 56 Euro Steuern im Jahr fällig. Die Summe pro Hund steigt bei zwei Hunden auf 98 Euro. Für drei und mehr Hunde sind 126 Euro pro Tier und Jahr fällig. Teuer wird es bei Hunden, die als „gefährlich“ eingestuft werden. 448 Euro muss der Hundehalter für einen und 784 Euro pro Hund bei zwei und mehr Hunden auf den Tisch legen.

In Nordrhein-Westfalen sind die Gemeinden berechtigt, Hundesteuer für im Stadtgebiet lebende Hunde zu erheben.

Eine Überprüfung des Hundebestandes ist in regelmäßigen Abständen nötig, um Steuergerechtigkeit gegenüber denjenigen Hundehaltern zu erzielen, die ihre Tiere vorschriftsmäßig gemeldet haben.

Ein Vordruck zur Anmeldung mit allen relevanten Informationen kann auf der städtischen Homepage www.erkelenz.de heruntergeladen oder als Vordruck bei der Steuerabteilung im Rathaus abgeholt werden. Auskunft erteilt die Stadtverwaltung in Zimmer 205 oder telefonisch unter 02431/85 270.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert