Erkelenz-Keyenberg - Weniger Starter beim Radwandertag: Viele radeln abseits der Routen

Weniger Starter beim Radwandertag: Viele radeln abseits der Routen

Von: ger
Letzte Aktualisierung:
14900324.jpg
Einige Aktionen: Im Rahmen des Niederrheinischen Radwandertags machen einige Radler in Keyenberg Station. Foto: Daniel Gerhards

Erkelenz-Keyenberg. Es war ein großes Fest für einen kleinen Ort. Weil die Tour de France unmittelbar an Keyenberg im Osten des Erkelenzer Stadtgebietes vorbeikam, hatte die Stadtverwaltung ihre Aktion zum Niederrheinischen Radwandertag dorthin verlegt. Stadt, Vereine und andere Institutionen bauten dort einige Stände auf.

„So kommt Leben nach Keyenberg“, sagte Bürgermeister Peter Jansen (CDU), der selbst mit seinem Fahrrad nach Keyenberg gekommen war.

Auf diese Weise sorgten die Tourveranstalter und die Stadt Erkelenz dafür, dass Keyenberg noch einmal viele Besucher anzog, bevor es in einigen Jahren dem Braunkohletagebau Garzweiler weichen muss. Die Tour, der Radwandertag und die damit verbundene Atmosphäre seien „etwas, das bleibt“, sagte Jansen.

Dass man die Aktion zum Radwandertag von der Erkelenzer Innenstadt weit hinaus nach Keyenberg verlegte, sorgte dafür, dass sich weniger Starter für die drei angebotenen Touren anmeldeten. Gegen Mittag waren es etwa 80 Starter. „Das ist die Hälfte von dem, was wir sonst haben“, sagte Jansen. Es sei schon im Vorhinein klar gewesen, dass der klassische Radwandertag unter der Tour de France leide. Dafür seien aber sehr viele Leute auf anderen Routen mit dem Rad nach Keyenberg gekommen. Insofern zog Jansen ein positives Fazit.

Der Niederrheinische Radwandertag findet zeitgleich in 63 Orten statt, alle zehn Städte und Gemeinden des Kreises Heinsberg beteiligen sich mit eigenen Aktionen daran.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert