Wegberg - Wegberger Mühle: Märchenkönige und Schokoladenseiten

Wegberger Mühle: Märchenkönige und Schokoladenseiten

Von: Monika Baltes
Letzte Aktualisierung:
4757214.jpg
Die Wegberger Mühle: Der gleichnamige Aktionskreis stellt sein neues, spannendes Jahresprogramm vor. Foto: Günter Passage

Wegberg. Mit Spannung wird immer das Jahresprogramm des Aktionskreises Wegberger Mühle erwartet. Jetzt liegt es vor. Die Teilnehmer werden sich 2013 auf die Spuren des „Märchenkönigs“ begeben, die Wurzeln unserer Region erkunden, einen Blick auf unsere Nachbarn werfen, Schokoladenseiten des Daseins entdecken, blühende Landschaften erkunden, aber auch wertvolle Tipps von unabhängigen Fachleuten erhalten.

Die Projektgruppe im Stadtmarketing Wegberg hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und stößt damit offensichtlich in eine Marktlücke. Viele der Aktivitäten sind in dieser Form nur hier zu bekommen, und entsprechend groß ist die Resonanz. Das Stammpublikum kommt nicht nur aus Wegberg, sondern auch aus dem Heinsberger Umland und aus Mönchengladbach.

Höhepunkt ist die Fahrt nach Bayern, 14. bis 21. September. Das Hotel Friedenseiche in Benediktbeuren wird Ausgangspunkt sein, um auf den Spuren von König Ludwig II. zu wandeln. Herren- und Frauenchiemsee, die Schlösser Linderhof und Hohenschwangau, die Klöster Benediktbeuren, Ettal und Andechs, München und Füssen – eine Woche voller Sehenswürdigkeiten. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de oder Telefon 02434/ 5433 (675 Euro, Halbpension).

Zwei Fahrten führen in die Niederlande. Die Tagesfahrt nach Leudal am 25. April bietet Gelegenheit, fünf Windmühlen und vier Wassermühlen sowie ein besonderes Bier kennenzulernen. Anmeldung: karl.kueppers@awm-web.de oder Telefon 02434/5433. Nach Maastricht geht‘s am 15. August. Auf dem Programm stehen eine Fahrt auf der Maas mit Besichtigung der Grotten des St. Pietersberg und die Maastrichter Innenstadt. Anmeldung: Folkmar.pietsch@awm-web.de oder Telefon 02434/3225. Am 25. Mai lockt die Ausstellung „GartenLeben“ im Freilichtmuseum Dorenburg. Rund um das Wasserschloss und in den historischen Fachwerkhöfen bieten 100 Aussteller und Künstler ihre Artikel zu Garten, Kunst und Wohnen an. Anmeldung: maria.zohren@awm-web.de oder Telefon 02434/928244.

Die Köstlichkeiten des Schokoladenmuseums Köln und ein Altstadtspaziergang warten am 10. Oktober auf Teilnehmer, Anmeldung: alfred.fegers@awm-web.de oder Telefon 02434/3862. Ein Blick hinter die Kulissen der Mönchengladbacher Borussia mit einer fachkundigen Stadionführung ist für den 11. Juli vorgesehen. Anmeldung: maria.zohren@awm-web.de oder Telefon 02434/928244.

Auch die nähere Umgebung wird gründlich erkundet. Für den 13. Juni ist ein Besuch der Kreisstadt Heinsberg geplant, besondere Gebäude werden vorgestellt und die Natur im Umfeld „erwandert“. Anmeldung: hedwig.klein@awm-web.de oder Telefon 02161/ 580661. Am 14. März zeigen das Korbmacher- und Bergbaumuseum in Hilfarth und Hückelhoven anschaulich, dass heute sehenswertes Kunsthandwerk früher übliches Tagwerk war. Anmeldung: dr.guenter.arnolds@awm-web.de oder Telefon 02434/6485.

Ganz im Zeichen der Sicherheit steht der Jahresbeginn. Am 24. Januar informiert das Team der Wegberger Feuerwehr über Sicherheit und Feuerschutz. Anmeldung: klara-schloemer@awm-web.de oder Telefon 02434/1632. Am 28. Februar wird die Polizei technische Möglichkeiten zur Wohnungssicherung vorstellen. Anmeldung: maria.zohren@awm-web.de oder Telefon 02434/928244. Beide Veranstaltungen finden in der Wegberger Mühle statt. Hier wird auch Udo Winkens, Bereichsleiter Verkehr der west, am 18. April die Angebote des öffentlichen Nahverkehrs – gerade auch für ältere Mitbürger – erläutern. Anmeldung: alfred.fegers@awm-web.de oder Telefon 02434/ 3862.

Rund um die Angebote des Wegberger Krankenhauses dreht sich der Vortragsabend am 7. November. Anschließend liest Annedore Lennartz ihre Texte aus der Begegnung mit Demenzkranken. Anmeldung: hedwig.klein@awm-web.de oder Telefon 02161/580661. Gemütlich und besinnlich klingt das Jahr aus. „La dolce vita“ holt am 21. November geschichtliche, landschaftliche und kulinarische Höhepunkte aus Südtirol in die Wegberger Mühle. Anmeldung: dr.guenter.arnolds@awm-web.de oder Telefon 02434/6485. Advent für alle Sinne verspricht die Fahrt zum Freilichtmuseum Kommern mit Musik, Geschichten, Kunsthandwerk und Laternenführungen am 30. November. Anmeldung: klara.schloemer@awm-web.de oder Telefon 02434/1632.

Ein großes Projekt des Aktionskreises sind traditionsgemäß die Wegberger Literaturtage, die im Rahmen des Wegberger Büchermarktes vom 19. bis 22. April zum dritten Mal stattfinden. Mit Texten aus der Schreibwerkstatt, der Abschlussveranstaltung der Buchstabenrallye, einer literarischen Matinee für Erwachsene und einer Lesung mit Christian Macharski ist auch in diesem Jahr für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt.

Viele Ideen hat der Aktionskreis zusammengetragen. „Und wir haben noch Vorstellungen und Einfälle, die unsere Programme bis ins Jahr 2020 füllen könnten“, versprach Hedwig Klein, Initiatorin des Aktionskreises.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert