Wasserspritze testen inklusive: Feuerwehrprojekt für Kita-Kinder

Letzte Aktualisierung:
13426728.jpg
Mit selbstgebackenen Plätzchen und einem selbstgebasteltem Feuerwehrauto bedankten sich die Kinder bei Ralf Wählen, Stadtbrandinspektor Heinsberg und Marc Pohl, Feuerwehr Dremmen.

Heinsberg. Im Rahmen eines Projektes rund um die Feuerwehr wurde das Familienzentrum St. Lambertus Dremmen, sowohl zum Einsatzort, als auch zur Informationsstelle, zur Experimentierstätte und zum Platz für viel Kreativität.

Höhepunkt der vielfältigen Angebote war der Besuch der Vorschulkinder bei der Feuerwache in Heinsberg und der übrigen Kindergartenkinder im Feuerwehrhaus Dremmen. Die große Drehleiter wurde ausgefahren, Feuerwehrschutzkleidung angezogen, Atemschutzmasken ausprobiert und mit den Wasserschläuchen durfte gespritzt werden.

Für die tollen und informativen Führungen bedankten sich die Kinder bei Ralf Wählen, Stadtbrandinspektor Heinsberg und Marc Pohl, Feuerwehr Dremmen mit einem selbstgebasteltem Feuerwehrauto und selbstgebackenen Plätzchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert