Wassenbergs älteste Einwohnerin feiert 100. Geburtstag

Von: jwb
Letzte Aktualisierung:
7949114.jpg
Maria Bienen mit den beurkundeten Reisezielen und mehr als 40.000 Flugkilometern. Foto: Bindels

Wassenberg. Das Jahr 1914 ist bis heute hin ein historisches Jahr und oft genug Gegenstand des Geschichtsunterrichts. Doch es ist vor allem auch das Geburtsjahr von Maria Bienen aus Wassenberg, die am Mittwoch, 18. Juni, stolze 100 Jahre alt wird und auf ein bewegtes Leben zurückblicken kann.

Ein Leben, das Freude und Leid bescherte, welches aber bis heute nie ihre Lebensfreude trübte, und das sie selbstständig und aktiv im Kreis ihrer Familie wahrnimmt. Maria Bienen ist die älteste Einwohnerin Wassenbergs, wie die Stadtverwaltung bestätigt. „Die Beine tragen mich nicht mehr so, wie ich es will“, spricht sie voller Elan.

Bienen wurde als 13. von 14 Kindern in Rheydt geboren und wuchs dort in einer Buchmacherfamilie auf. Nach der Volksschule machte sie eine Ausbildung zur Buchdruckerin. „Nach der Schule habe ich mich für eine Ausbildung als Bürokraft beworben und hatte schon einen Vertrag in der Tasche. Dann aber hat mein Vater angemerkt, er wolle nicht noch ein Kind im Büro und regte an, dass ich Buchmacherin werden solle“, erzählt sie. Bis zum Zweiten Weltkrieg habe sie in diesem Beruf gearbeitet und erläutert selbstbewusst, dass der Goldschnitt eine Schnittverzierung bei der Buchherstellung sei.

Ihren ersten Ehemann habe sie leider im Krieg verloren, bevor die Liebe sie nach Wassenberg geführt und sie in zweiter Ehe ihren leider auch schon seit achtundzwanzig Jahren verstorbenen Ehemann Hubert Bienen geheiratet habe. „Ich freue mich über drei Kinder, acht Enkel, zwölf Urenkel und eine Urenklin“, berichtet sie stolz. „Bei Familienfeiern sitzen wir mit fünf Generationen zusammen“, ergänzt Bienen. Tägliche Aktivitäten halten sie fit und jung. Bereits seit Jahren ist sie Mitglied im Lepra-Arbeitskreis. Auch sonst hält sie sich geistig fit durch Lesen und Handarbeit sowie Computernutzung.

„Ich schaue gerne Reiseberichte“, bekennt sie ihre Vorliebe. Im Alter von 72 Jahren machte sie ihre erste Weltreise.

Reise nach Hawai

Ferner zeigt sie stolz auf eine beurkundete Reisebestätigung nach Hawai und in die Südsee, die sie im Alter von 74 Jahren gemacht hatte. Ihrem Geburtstag schaut sie ein wenig aufgeregt entgegen. Fassen könne sie das eigentlich noch nicht, den 100. Geburtstag zu feiern. Die ganze Familie freut sich bereits auf diese große Feier.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert