Wassenberger Musiksommer wächst ein wenig

Von: Johannes Bindels
Letzte Aktualisierung:
12515145.jpg
Das Kooperationsteam bei der Präsentation zum Drei-Tage-Programm (v.l.): Jürgen Laaser, Patrick Beckers, Silke Hugo, Hermann Kitschen, Gabriele Jansen, Norbert Schiefke und Denise Pradella. Foto: Johannes Bindels

Wassenberg. Der NEW-Musiksommer macht zum zwölften Mal Station in Wassenberg, auch diesmal wieder auf dem Gelände des alten Freibads am Restaurant Fröschkönig am Gondelweiher.

Patrick Beckers von der NEW Energie, Norbert Schiefke und Gabriele Jansen vom Stadtmarketing Wassenberg, Hermann Kitschen vom Kultur-Förderverein der Stadt Wassenberg, Jürgen Laaser von KulturPur und der Gastronomie Froschkönig präsentierten das diesjährige Programm.

„Neu ist in diesem Jahr die Erweiterung auf drei Tage von Freitag, 29. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, so dass ein komplettes Wochenende für die Musikangebote zur Verfügung steht“, sagte Norbert Schiefke, Leiter Stadtmarketing, Tourismus und Kultur der Stadt Wassenberg.

„Den Besuchern wird ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geboten“, erläuterte Jürgen Laaser von der Event-Agentur KulturPur. Am Freitagabend wird ab 19 Uhr „unplugged mit Delta Mouse“ das Duo Chris Schmitt und René Pütz von der bekannten Band Booster das Publikum begeistern. Ausnahmemusiker René Pütz werde die Funken sprühen lassen bei seinen Soli auf der Gitarre und Sängerin Chris Schmitt, die bereits mit Status Quo durch Europa tourte, werde mit ihrer Stimme das Publikum begeistern, versprach Laaser.

Am Samstagabend, ebenfalls ab 19 Uhr, wird traditionell der Partyabend sein. Neben der Coverband just:is, die aus ihrem Repertoire von Rock, Pop und Soul den Abend gestaltet und mit ihrem Front-Duo Sandra Kozlik und Reiner Jennißen das Publikum mitreißen soll, werde Alina Sebastian im Wechsel als sogenannter Support-Act auftreten. Die Sängerin gewann 2014 mit ihrem Song „Without you“ den Deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie „Singer“.

Der Sonntag ist traditionell der Familientag und bietet von 13 bis 18 Uhr neben der musikalischen Unterhaltung mit der Effe-Wachte-Band aus den Niederlanden auch ein Mitmachprogramm für Kinder, bei dem das Maskottchen Sammy nicht fehlen werde, ergänzte Gabriele Jansen vom Wassenberger Stadtmarketing.

„Wenn wir bisher immer zwei Bühnen aufgebaut hatten, werden wir dieses Jahr das verlängerte Programm auf einer Bühne präsentieren“, verwies Patrick Beckers auf eine weitere Veränderung. Umso mehr freue ihn, dass mit Denise Pradella ein waschechtes und gefeiertes Talent am Sonntag Coverversionen und einige eigene Songs präsentieren werde. Die Wassenberger Songwriterin Denise Pradella wurde durch die Show „Das Supertalent“ mit ihrem Song „Pompeji“ bekannt.

Hermann Kitschen ist sicher, dass damit auch der Sonntag wieder musikalisch beste Unterhaltung bieten werde. Für das leibliche Wohl ist durch das Restaurant Froschkönig gesorgt, welches auf dem Gelände zudem Grillwagen und Getränkestände bieten wird, wie Silke Hugo als Leiterin der Gastronomie ergänzte. Gemeinsam hofft das Kooperationsteam auf gutes Wetter für ein spannendes Wochenende.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert