Heinsberg-Waldenrath - Waldenrather Pilger erleben eine beeindruckende Reise

Waldenrather Pilger erleben eine beeindruckende Reise

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11201022.jpg
Eindrucksvoll: Die Pilger aus Waldenrath statteten auf dem Weg nach Santiago de Compostela auch der Kathedrale in Lourdes einen Besuch ab. Repro: agsb

Heinsberg-Waldenrath. „Es war ein großartiges Erlebnis“ – so lautete das Resümee der 52 Pilger aus der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Waldenrath nach der zehntägigen Bus- und Pilgerreise nach Santiago de Compostela.

Nach der Pilgerreise vor zwei Jahren nach Rom hatte das Organisationsteam um Probst Markus Bruns, Günther Schmitz, Birgit Scheuvens, Sonja und Marcus Thevissen sofort die Planungen für diese Pilgerreise in Angriff genommen.

Frühmorgens starteten die Pilger nach dem Pilgersegen in Richtung Belgien und Frankreich. Das erste Etappenziel war Tours mit Besuch der Kathedrale. Am nächsten Morgen führte die Reise weiter über Zentralfrankreich bis an den Rand der Pyrenäen nach Lourdes.

Die Lichterprozession am Abend war ein Erlebnis für alle Teilnehmer. Der nächste Tag begann mit einer Messe in der Kapelle St. Gabriel mit Besuch der Basilika der Unbefleckten Empfängnis und der Rosenkranzbasilika, der Grotte und des Kreuzwegs. In Leon starteten am Tage danach 30 Pilger ein Teilstück (rund 13 Kilometer) des Jakobswegs zu Fuß, die restlichen Buspilger besichtigten die Kathedrale von Burgos.

Am Ziel angekommen, wurde zu Fuß Santiago de Compostela erkundet und die Kathedrale mit dem Grab des Jakobus besichtigt. Die Pilgermesse in der Kathedrale war ein weiterer Höhepunkt dieser 4500 Kilometer langen Reise.

Ein besonderer Dank aller Teilnehmer ging an Reiseleiter Günter Schmitz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert