Vorschulkinder besuchen die Freiwillige Feuerwehr Karken

Letzte Aktualisierung:
12425446.jpg
Sie wissen jetzt ganz genau, wie sie die Feuerwehr rufen müssen: die Vorschulkinder der Kita Karken. Foto: Freiwillige Feuerwehr Karken

Heinsberg-Karken. Vielleicht hat sich der eine oder andere erschreckt, als kürzlich in Karken das Martinshorn ertönte. Die dunklen Regenwolken waren aber glücklicherweise nicht der Grund für den Einsatz der Karkener Feuerwehr. Bei den Kindergartenkindern stand das Thema Brandschutzerziehung auf dem Tagesplan.

Und dann besuchten die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Karken auch das Gerätehaus der Feuerwehr Karken. Im Anschluss an die Abschiedsfeier in der Kita konnten die 36 Kinder es kaum erwarten, endlich das Martinshorn auf der Straße zu hören. Mit dem Löschgruppenfahrzeug wurden die Kinder dann zum Feuerwehrgerätehaus gefahren.

In diesem Jahr übernahmen unter Leitung von Thomas Hansen die Feuerwehrkräfte Stefan Hawinkels, Gérard Höltgen, Jörg Kyriakakis, Sven Lennartz, André Neuss und Thomas Pigula die Brandschutzerziehung. Die Kinder lernten unter anderem, wie die Feuerwehr sich vor giftigem Brandrauch schützt, wie sie sich im Notfall richtig verhalten, wie die Ausrüstung des Löschfahrzeuges aussieht und warum es bei der Freiwilligen Feuerwehr Karken keine Rutschstange gibt.

Natürlich durften die Kinder auch einmal mit dem Schnellangriff „löschen“. Kita-Leiterin Bettina Tellers bedankte sich herzlich bei den Feuerwehrkräften.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert