Von VW Bully erfasst: 81-jährige Radfahrerin schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Das Gleichgewicht verloren und mit dem Rad auf die Gegenfahrbahn gefallen: Eine 81-jährige Radfahrerin aus Heinsberg ist am Mittwochabend von einem VW Bully erfasst worden. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

Gemeinsam fuhr die Frau in einer Gruppe mit mehreren Fahrradfahrern gegen 20.40 Uhr auf der Lindenstraße. Im Bereich der Einmündung zum Lümbacher Weg verlor die Seniorin aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Rad und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte sie gegen den Bordstein und stürzte. Ein entgegenkommender 60-Jähriger Mann aus Heinsberg versuchte mit seinem VW Bully noch auszuweichen, erfasste die am Boden liegende 81-Jährige dennoch.

Die Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste nach erster Versorgung an der Unfallstelle zur stationären Behandlung ins Heinsberger Krankenhaus gebracht werden.

 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert