Von Hand aufgezogene Enten am Lago ausgewildert

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
10581443.jpg
Willi Krings entlässt die kräftig gewordenen Stockenten nun wieder in die Freiheit. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Die gefiederten Bewohner des Lago Laprello haben Zuwachs bekommen. Acht gut zwei Monate alte Stockenten hat Willi Krings aus Heinsberg hier jetzt ausgesetzt, nachdem er sie als Jungtiere bei sich aufgenommen und gut versorgt hatte, bis sie ein dichtes, trockenes Gefieder hatten und in die Selbstständigkeit entlassen werden konnten.

Vor fast genau zwei Monaten, am 5. Juni, war Krings, Fachberater Tierrettung der Feuerwehr im Kreis Heinsberg, von der Löschgruppe Oberbruch zur Hilfe gerufen worden. Eine Stockente hatte sich mit ihren etwa zwei Wochen alten Küken in ein Wohngebiet verirrt und diese daraufhin verlassen.

„Wir haben noch versucht, die Mutter einzufangen, aber das hätte dem Tierschutz nicht entsprochen“, erklärt er. So ließ man die Mutter ziehen, die Küken wurden in einem Karton eingesammelt, und Krings nahm sie mit nach Hause.

Dort hat er eine kleine, offizielle Tierauffangstation. Vor allem um Eulen und Greifvögel, die aus dem Nest gefallen oder verletzt sind, kümmert er sich dort. „Diese Tiere sind sehr empfindlich“, erklärt Krings und rät zugleich davon ab, jedes Tier, das aus dem Nest gefallen ist, einfach mit nach Hause zu nehmen.

„Wenn die Mutter noch in der Nähe ist, wird sie ihr Junges auch außerhalb vom Nest weiter füttern.“ Sollte allerdings kein Muttertier in der Nähe oder das junge Tier in Gefahr, gar verletzt sein, rät er, umgehend die Polizei zu kontaktieren, die ihn wie die Feuerwehr als Tierretter immer dann verständige, wenn sein Einsatz notwendig sei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert