Von Funk bis Rock: Livemusik lockt Zuhörer auf den Roßtorplatz

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
12141038.jpg
Mit Funk und Soul eröffnete die Band iGroove das Programm auf dem Roßtorplatz. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg. Da war in Wassenberg selbst das alte Roßtor ganz Ohr: Unter dem Motto „Roßto(h)r“ hatten drei Anrainer des Roßtorplatzes, das Landhaus Brender, der Braukeller und die Praxis für Physiotherapie und Gesundheitssport Physio-Vision, auf den Platz eingeladen.

Mit Funk und Soul eröffnete die Band iGroove das Programm, bei der ebenso wie bei der mehr auf Pop und Rock spezialisierten Band More auch Wassenberger Musiker mitspielen. Fürs leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Neben einem Bier gab es für die Gäste bei niedrigen Temperaturen auch Eierpunsch und Glühwein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert