Erkelenz - Von der Kunden- zur Konzerthalle mit Sabine Kühlich

Von der Kunden- zur Konzerthalle mit Sabine Kühlich

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Von der Kunden- zur Konzerthalle heißt es am Sonntag, 6. November, in der Kundenhalle der Volksbank Erkelenz am Konrad-Adenauer-Platz. Der Kulturförderkreis Opus 512 lädt zur mittlerweile elften Auflage des Jazzkonzerts ein.

Von 18 bis 20 Uhr werden die europaweit gefragte Jazzmusikerin Sabine Kühlich und das Trio Indigo an diesem Tag auftreten.

Kühlich, Jahrgang 1973, gehört zu den talentiertesten Jazzsängerinnen Europas. Der Veranstalter beschreibt Kühlich als Jazzsängerin „mit Leib und Seele“, die den Besucher mit ihrer sonoren Stimme und ihrer „packenden Aura“ mitreißen werde.

Mit sechs Jahren erhielt Kühlich Klavierunterricht und entdeckte mit 15 Jahren das Saxofon für sich. Zunächst studierte sie Psychologie an der Universität Würzburg, entwickelte während ihres Studiums jedoch eine Begeisterung für Jazz-Musik und studierte an der Hochschule für Musik Würzburg Jazzsaxofon. Anschließend wechselte sie an das Konservatorium Maastricht, wo sie Jazzgesang studierte.

Stilistisch bewegt sich ihr Repertoire zwischen klassischen Jazzstandards, Bossa Nova und französischen Chansons. Ihre Tourneen führten sie bislang nach Südostasien und Brasilien. Europaweite Auftritte, sowie Gastauftritte in New York stehen in ihrer Vita.

Mehrfach ausgezeichnet

Kühlich erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, zum Beispiel beim International Vocal Contest in Brüssel, beim Leidse-Jazz-Award und beim Concour de la Chansons in Amsterdam. Im Jahr 2008 erhielt sie in Montreux den ersten Preis der International Montreux Jazz Voice Competition sowie einen Publikumspreis. Seit 2006 ist Kühlich Dozentin am Conservatorium van Maastricht. In Köln führt sie ihre eigene Reihe „Voval Spot“ und arbeitet im Projekt „Jazz for Pänz“ mit Kindern.

Begleitet wird die Sängerin von dem Trio Indigo. Pianist ist der Essener Martin Scholz, der mit einigen Formationen deutschlandweit aktiv ist. Am Kontrabass steht Michael Kehraus, der sich durch sehr lyrisches und melodisches Solospiel auszeichnet. Vervollständigt wird das Trio vom Mönchengladbacher Schlagzeuger André Spajic.

Karten gibt es für 15 Euro in allen Filialen der Volksbank Erkelenz und bei Opus 512, Kontakt unter Telefon 02434/992924 oder per E-Mail an mail@opus512.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert