Erkelenz-Tenholt - Volksradfahren: Zur Kirmes aktiv auf dem Rad

Volksradfahren: Zur Kirmes aktiv auf dem Rad

Von: Helmut Wichlatz
Letzte Aktualisierung:
15111068.jpg
Familienfreundlicher Rundkurs: Beim Volksradfahren in Tenholt gingen rund 100 Teilnehmer auf die rund 20 Kilometer langen Strecken durch das Erkelenzer Land. Foto: Helmut Wichlatz

Erkelenz-Tenholt. Die Kirmes ist in Tenholt auch immer der Termin für Freizeitradler und Familien, die es sonntags gerne beim Volksradfahren aktiv angehen lassen. Zum 41. Mal hatte der Radsportverein Adler Tenholt zu dem familientauglichen Rundkurs mit wahlweise 19 oder 21 Kilometern eingeladen.

Von Tenholt aus ging es durch Immerath (neu) und Kückhoven nach Wockerath vorbei an der Kontrollstelle in Venrath nach Bellinghoven und zurück nach Tenholt. Wer sich für die zwei Kilometer längere Strecke entschied, machte noch einen Schlenker über Granterath, bevor es zurück nach Tenholt ging. Jeder Teilnehmer erhielt mit seiner Registrierung zwei Lose für die Tombola. Regelmäßig nehmen nicht nur bei Sonnenschein um die 100 Radler an dem Volksradfahren teil. „Hauptsache es regnet nicht“, sagte eine Teilnehmerin, die eigens aus Baal nach Tenholt gekommen war.

Kirmes in Tenholt ist natürlich mehr als Radfahren. Am Freitagabend begann sie mit dem „Cantus-Singen“, das im vergangenen Jahr erstmals stattfand und bei den Besuchern gut ankam, wie der Adler-Vorsitzende Heinz Nießen betonte. Unter dem lateinischen Motto „Ad fundum“ wird gesungen und das Bier eben „bis auf den Boden“ ausgetrunken. Dieses feuchtfröhliche Chorsingen ist vor allem in den Niederlanden bei Studenten als „Cantus-Singen“ verbreitet.

Organisator Christian Castro selbst lernte den Brauch während seines Studiums in Maastricht kennen und führte ihn 2016 auch in Tenholt ein. Kleine Textunsicherheiten wurden durch ein ausgelegtes Textheft ebenso „geext“ wie die Gerstenkaltschalen – und schon ging es mit Schlagern und Popsongs fröhlich in den Abend und „Atemlos durch die Nacht“.

Nicht wirklich zu Atem kommen ließen auch die Musiker von der Band Glenrock am Samstag im Kirmeszelt die Tenholter. Denn das gepflegte Rockkonzert gehört in Tenholt ebenso zur Kirmes wie die gemeinsame Radtour am folgenden Sonntag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert