Vöchter Karnevalisten starten in die heiße Phase

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht. Die „Prinzenproklamation“ in Waldfeucht ist keine Prinzenproklamation im klassischen Sinne, so wie man es von vielen Karnevalsveranstaltungen in der Region kennt. Der Waldfeuchter Karneval wird komplett von eigenen Kräften gestaltet und beschränkt sich auf die Gemeinschaft der drei Dörfer Waldfeucht, Frilinghoven und Brüggelchen.

Die Regentschaft des Waldfeuchter Prinzen beschränkt sich auf die öffentlichen Auftritte während der drei tollen Tage von Karnevalsamstag bis Rosenmontag. Das Waldfeuchter Prinzenpaar hat daher auch keine auswärtigen Auftritte. In Waldfeucht gibt es keine „Karnevalsgesellschaft“ im klassischen Sinne.

Ausgerichtet werden die Karnevalsveranstaltungen vom Ortsring Waldfeucht in Zusammenarbeit mit vielen Helfern und Aktiven. Darüber hinaus gibt es in Waldfeucht den Kreis der „Ex-Prinzen“ die den Vöchter Karneval unterstützen und bei den großen Sitzungen den Elfer-Rat bilden.

Gewählte Regenten

In Waldfeucht wird der neue Prinz aus dem Kreise aller Bürger der Dorfgemeinschaft Waldfeucht, Frilinghoven und Brüggelchen gewählt. Die Ex-Prinzen treffen sich zu dieser Wahl im Spätherbst und überlegen, wer denn in der kommenden Session die Regentschaft über das Vöchter Narrenvolk übernehmen darf. Die Kandidaten sollen in der Waldfeuchter Dorfgemeinschaft aktiv sein und sich auch weiterhin für die Gemeinschaft einsetzen.

Für diese Session fiel die Wahl auf Frank und Jessica Bischofs. Als Prinz Frank II. wird er gemeinsam mit seiner Venetia Jessica am Sonntag, 12. Februar, beim karnevalistischen Familientag im Bürgertreff im Kreise Ex-Prinzen, der Aktiven und Helfern des Waldfeuchter Karnevals erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt. Beginn ist um 12.11 Uhr, der Eintritt ist frei. Eingebunden in diesen karnevalistischen Familientag ist auch ein Dank an die Aktiven und den Helfern im Waldfeuchter Karneval. Gleichzeitig bildete er einen würdigen Rahmen zur Verabschiedung vom Prinz Frank I. (Pint) und Venetia Tanja.

Für Stimmung sorgt das Team von DC Music mit den richtigen Karnevalshits. Auch die Funkengarde bietet zu Ehren des neuen Prinzenpaares bereits eine Kostprobe ihres tänzerischen Könnens. Der Verein „Girls @ Dance“ trägt mit Showtänzen seiner Mädels ebenfalls ins Programm dieses fröhlichen Tages bei.

Höhepunkt des Vöchter Karnevals sind die beiden Kappensitzungen am Samstag, 25. Februar, und Tulpensonntag, 26. Februar. im Waldfeuchter Bürgertreff, Brabanter Straße 32. Beginn jeweils um 19.11 Uhr. Einlass ab 18 Uhr. Die beiden Sitzungspräsidenten Frank und Frank führen durch das Programm. Auch in diesem Jahr kann wieder ein abwechslungsreiches Programm präsentiert werden. Die gesamte Sitzung wird von einheimischen Kräften gestaltet. Die Bigband des Musikvereins sorgt für die richtige Stimmung.

Kindersitzung und Kostümball

Auch in diesem Jahr wird die Kindersitzung von vielen kleinen und großen Narren des Vöchter Karnevals gestaltet. Am Rosenmontag, 27. Februar, 11.11 Uhr, startet diese im Bürgertreff. Prinz Frank II. wird von den Ex-Prinzen und der Tanzgruppe Rote Funken am Haus abgeholt und musikalisch durch den Ort zur Narrhalla begleitet. Dort besucht er dann mit seinem Gefolge die Kindersitzung. Die Roten Funken werden zu seiner Ehre und zur Freude aller kleinen und großen Narren nochmals ihren Gardetanz präsentieren.

Die heiße Phase des Vöchter Karnevals gipfelt am Rosenmontag im Kostümball im Bürgertreff, Brabanter Straße 32. Der Eintritt ist frei. Das Team von „DC Music“ wird mit den richtigen Karnevalshits in der Waldfeuchter Narrhalla so richtig einheizen.

Der Kartenvorverkauf zu den Kappensitzungen findet statt am Freitag, 3. Februar, von 18.45 bis 19.45 Uhr im Cäcilia-Treff, Brabanter Straße 32. Ab Samstag, 4. Februar, wird der Vorverkauf in der Metzgerei Bischofs, Brabanter Straße 57 weitergeführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert