Heinsberg - Vier Männer schlagen und treten auf Opfer ein: Zeugen gesucht

Vier Männer schlagen und treten auf Opfer ein: Zeugen gesucht

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Gewalt Faust Symbol Polizei Blaulicht Vandalismus Symbolfoto: Colourbox
Die vier Männer schubsten das Opfer und schlugen und traten schließlich auf ihn ein. Symbolbild: Colourbox

Heinsberg. Ein junger Mann ist am Samstag in Heinsberg-Oberbruch von vier unbekannten Männern verletzt worden. Sie schubsten ihn, bis er auf dem Boden lag, dann schlugen und traten sie auf ihn ein. Die Polizei sucht nun nach den Tätern und möglichen Zeugen des Vorfalls.

Der 20-Jährige Mann war laut Polizeibericht gegen 6 Uhr am Samstagmorgen auf der Straße „Alte Schmiede“ unterwegs. An der Kreuzung zur Deichstraße kamen ihm vier dunkelhaarige, vollbärtige Männer entgegen. Einer von ihnen sprach ihn in einer unbekannten Sprache an.

Dann schlug einer von ihnen grundlos auf das Opfer ein. Die anderen schubsten ihn, bis er auf dem Boden lag, woraufhin sie weiter auf ihn einschlugen und ihn traten. Der Heinsberger konnte sich befreien und einige Meter flüchten, bevor er eingeholt und erneut geschubst wurde. Kurz darauf gelang ihm zufuß die Flucht in Richtung Oberbruch.

Aufgrund seiner Verletzungen musste der Heinsberger ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Drei der Täter waren laut Angaben des Opfers etwa 20 Jahre alt, einer etwa 40 Jahre. Alle waren um die 1,78 Meter groß, hatten eine schlanke Statur und trugen Jeanshosen. Einer der jüngeren Männer trug einen roten Pullover, der Ältere war mit einer beigen Sweatshirt-Jacke bekleidet.

Zur Klärung der Tat sucht die Polizei die Täter sowie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei unter der Rufnummer 02452/9200 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert