Viele Polizei-Einsätze vor allem in Ratheim

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg . Die Leitstelle der Kreispolizeibehörde Heinsberg hat am Rosenmontag eine „Tulpensonntagsnachlese“ präsentiert: Demnach ging es recht turbulent zu beim Karnevalsgeschehen auf den Straßen im Kreis Heinsberg.

Zu  insgesamt 37 Einsätzen „mit Karnevalsbezug“ musste die Polizei ausrücken, wovon der Großteil im Stadtteil Hückelhoven- Ratheim zu verzeichnen war. Kreisweit wurden diverse Platzverweise ausgesprochen, vier Personen wurden in Gewahrsam genommen und drei Sachbeschädigungen angezeigt.

Es mussten laut Polizeibericht viele körperlichen Auseinandersetzungen geschlichtet werden; bei fünf Einsätzen zu Schlägereien wurden allerdings Anzeigen erstattet. Bei Verkehrskontrollen wurden insgesamt 111 Kraftfahrzeugführer überprüft.

Es wurden ­einige Alkoholvorteste vorgenommen; letztendlich wurden bei Fahrzeugführern insgesamt drei Blutproben entnommen, zwei Führerscheine wurden einbehalten, so die Angaben der Polizei-Leitstelle in Heinsberg am Montag.

 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert