Viele kleine fleißige Gärtner helfen im Freibad mit

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14563076.jpg
Baumpflanzen macht Spaß, die Kids aus dem Kindergarten Lieck zeigten Tatendrang. Foto: -agsb-

Heinsberg. Der Verein für Gartenbaukultur und Ortsverschönerung Kirchhoven-Lieck hat dem Freibad Kirchhoven ein versprochenes Geschenk übergeben. Zwei Felsenbäume wurden jetzt innerhalb des Freibadgeländes gepflanzt.

Die Vorschulkinder aus den Kindertagesstätten Kirchhoven und Lieck übernahmen jeweils eine Patenschaft und halfen bei der Einpflanzungsaktion tatkräftig mit. Bewaffnet mit kleinen Spaten und ausgerüstet mit Matchhose und Stiefeln schritten die Kinder zur Tat. Der Vorstand des Gartenbauvereins hatte im Vorfeld die beiden Löcher bereits ausgehoben, mit den Kids wurde dann gemeinsam der Baum eingepflanzt.

Die Zwerge aus Lieck schaufelten das Loch wieder zu und starteten eine Polonaise um den Baum herum, damit der Boden fest wurde. Dann durften sie gießen. Am liebsten hätte jedes Kind eine eigene Gießkanne gehabt. „Da ist doch Wasser genug“, sagten die kleinen Gärtner keck und schauten zum großen Wasserbecken.

„Das können wir aber nicht nehmen“, sagten die Experten und erklärten den Kindern den Unterschied zwischen dem Chlorwasser im Becken und dem Wasser aus der Leitung. „Wie hoch wird der Baum?“ war anschließend eine der vielen Fragen.

Später kamen die Kinder aus dem Kindergarten Kirchhoven, die es nicht weit hatten, denn die Kita liegt im Schatten des Freibades. Auch sie waren fleißig und halfen, den zweiten Baum zu pflanzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert