Viel los in Granterath: Dorfgemeinschaft sorgt für jeckes Treiben

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Granterath. Im Granterather Dorfkarneval steht ein Jubiläum an. Zwar nicht 50 Jahre, aber immerhin 40 Jahre sind zu feiern. 1977 haben sich die Vereine in Granterath zusammengetan und beschlossen: Wir feiern gemeinsam Karneval. Dass das gut funktioniert, zeigen die immer gut besuchten Sitzungen.

Standen anfangs die Eigengewächse des Dorfes wie die Frauen von der Floth, das Flothballet und eigene Büttenredner auf der Bühne, sind seit vielen Jahren bekannte Komiker, Sängern und Musiker gefeierte Gäste im Granterather Karneval.

Los geht es in diesem Jahr am Samstag, 11. Februar, mit der großen Kostümsitzung, die um 19.11 Uhr mit dem Einzug des Elferrates unter Leitung von Karl Mones beginnt. Auch wenn es in Granterath keinen Karnevalsverein gibt, so gibt es die Funken, die die rotweißen Farben der Vereinsgemeinschaft präsentieren.

Wer Susanne mit ihrem Spaßvogel Sir Henry erleben will, sich von Jupp mit Ballons verzaubern lassen möchte, die Jenhahner Showtanzgruppe anfeuern will oder die Trompetenshow von Scotty dem Bayern noch nicht gesehen hat, sollte sich Karten besorgen. Ein Dreigestirn wird sich ebenfalls vorstellen. Gespannt sein darf man auf die neue Granterather Tanzgarde. Nicht fehlen dürfen der Man in Black, Markus Forg, und das Erkelenzer Prinzenpaar mit der Prinzengarde und einer Abordnung des Elferrates.

Am Sonntag, 12. Februar, um 15.11 heißt es Jranktere Helau für die kleinen Jecken des Dorfes. Sonntags dürfen sich die Nachwuchskünstler präsentieren. Damit das alles reibungslos funktioniert, haben Sandra Meurer und Stefanie Rütten viel zu organisieren. Karl Mones kann seit einigen Jahren auf die Mithilfe von Nico Leyens zählen, der gekonnt durch die Kindersitzung führt.

Ein Tag für die Frauen

Der Mittwoch, 15. Februar, ist kein guter Tag für Männer, denn da bleibt nicht nur in Granterath, sondern auch in den benachbarten Orten die Küche kalt. Die Mädels sind in der Mehrzweckhalle und lassen sich unterhalten. Mitgesungen und getanzt werden darf bei Manni O. sowie beim Liveact mit Liedern von Tina Turner. Einlass ist um 15.15 Uhr, die Sitzung beginnt um 16.11 Uhr.

Obwohl in diesem Jahr der Granterather Karnevalszug abgesagt werden musste, da die Sicherheit der Zugteilnehmer durch die ehrenamtlichen Helfer der Dorfgemeinschaft sowie durch einen professionellen Sicherheitsdienst nicht mehr gewährleistet war, wird am Karnevalswochenende trotzdem in Granterath gefeiert. Los geht es am Samstag, 25. Februar, mit einem Frühstück mit geladenen Gästen.

Neu in diesem Jahr ist die Kostüm-Mitsing-Party ab 17.11 Uhr in der Mehrzweckhalle mit Karnevalmusik von DJ Markus. Der Karnevalausklang wird am Rosenmontag im Vereinslokal Meurer ab 17.11 Uhr gefeiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert