Versuchter Raub: Heinsberger von Polizei festgenommen

Von: ger
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Polizist Polizeibeamte Verhaftung Festnahme Handschellen dpa
Der Täter konnte in der Nähe des Tatorts von der Polizei gefasst und festgenommen werden. Symbolbild: dpa

Heinsberg. Nach einem versuchten Raub hat die Heinsberger Polizei einen 20-jährigen Mann festgenommen. Der 20-Jährige aus Heinsberg hatte am Dienstagabend kurz vor 20 Uhr am Busbahnhof an der Ostpromenade versucht, einem 17-Jährigen das Portemonnaie zu rauben. Als Zeugen die Polizei riefen, ließ der Täter von seinem Opfer ab.

Laut Polizei hielten die Anrufer per Handy Kontakt zu den Beamten, deshalb konnte der Räuber in der Nähe des Tatorts gefasst werden. Die Polizisten nahmen den alkoholisierten Heinsberger in Gewahrsam. Dann stellte sich heraus, dass der versuchte Raub offensichtlich nicht die erste Straftat des 20-Jährigen an diesem Tag war.

Gegen 18.45 Uhr soll er auf der Hochstraße versucht haben, einen 30-jährigen Mann mit einem Messer anzugreifen. Daher wurde gegen den Heinsberger neben dem Ermittlungsverfahren wegen versuchten Raubes auch ein Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert