Erkelenz/Mönchengladbach - Verschmelzung der Volksbanken nun auch juristisch vollzogen

Verschmelzung der Volksbanken nun auch juristisch vollzogen

Letzte Aktualisierung:
15554838.jpg
Nun eine Niederlassung der Volksbank Mönchengladbach eG: die ehemalige Volksbank Erkelenz. Foto: Stefan Klassen

Erkelenz/Mönchengladbach. Nun ist es amtlich. Mit der Eintragung der Fusion in das Genossenschaftsregister ist die Verschmelzung der Volksbank Erkelenz mit der Volksbank Mönchengladbach auch juristisch vollzogen. Die Verschmelzung der beiden Geldinstitute zur neuen Volksbank Mönchengladbach eG wurde Ende Juni 2017 durch den jeweils einstimmigen Beschluss der Vertreter beider Banken besiegelt.

Der Zusammenschluss, der in der Bilanz rückwirkend zum 1. Januar 2017 umgesetzt wird, wurde nun mit der Eintragung ins Genossenschaftsregister rechtskräftig. Damit firmiert das deutlich größere Geldhaus nun auch offiziell unter dem Namen Volksbank Mönchengladbach eG. Die Volksbank Erkelenz wird als Niederlassung weitergeführt.

„In dem neuen und größeren Rahmen wollen wir weiterhin als verlässlicher Partner von Mittelstand und Privatkunden unseren Auftrag als Genossenschaft für die Menschen und die Wirtschaft vor Ort und im Wirtschaftsraum Mönchengladbach, Erkelenz und Willich noch intensiver erfüllen“ so Vorstandsvorsitzender Dr. Veit Luxem.

Keine Auswirkungen

Letzter Schritt im Fusionsprozess war die Angleichung der Rechenwerke beider Banken. Dies geschah im Rahmen der sogenannten technischen Fusion, die am vergangenen Samstag stattfand.

Alle Kunden der Volksbank Erkelenz erhalten eine neue IBAN, da die Bankleitzahl der Volksbank Mönchengladbach übernommen wird.

Auswirkungen der technischen Fusion auf die Mitgliedschaft, das Wertpapierdepot sowie auf Verträge und Urkunden ergeben sich nach Angaben der Volksbank nicht.

27.000 Mitglieder

Die neue Volksbank Mönchengladbach eG bündelt (Stand: 31.12.2016) eine Bilanzsumme in Höhe von 1,75 Milliarden Euro. Sie wird von rund 27.000 Mitgliedern und 88.000 Kunden getragen, die von 436 Mitarbeitern in 32 Geschäftsstellen betreut werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert