Vereinsheim soll Ende 2015 fertig sein

Von: red
Letzte Aktualisierung:
9586630.jpg
Auf geht‘s: Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen (l.) und Vorsitzender Thorsten Melchers haben mit dem symbolischen ersten Spatenstich den Bau des neuen Vereinsheims von Concordia Haaren in Gang gesetzt. Die Geräte stellt die Bauunternehmung Fritz Schroeders aus Haaren.

Waldfeucht-Haaren. Schon seit langer Zeit ist es der große Wunsch bei Concordia Haaren, am Sportzentrum neben den Sportplätzen ein schmuckes Vereinsheim zu bauen. Ein finanzieller Grundstock wurde durch die erfolgreichen Veranstaltungen zum 100-jährigen Bestehen im Jahr 2012 gelegt.

Denn zu Zeiten knapper Kassen bei den Kommunen kann der Fußballverein keine finanzielle Hilfe von der Gemeinde erwarten. Trotzdem stehen Rat und Verwaltung der Gemeinde Waldfeucht hinter dem Projekt und haben volle Unterstützung zugesagt.

Nach gründlicher Planung des Vorstands, welche Erfordernisse das neue Vereinsheim aufweisen sollte, wurde im Oktober 2014 die Baugenehmigung erteilt.

In Eigenleistung mit „federführender Bauleitung“ durch die Alte-Herren-Abteilung entsteht nun auf etwa 100 Quadratmetern ein Versammlungsraum mit behindertengerechten Toiletten. Bis Ende dieses Jahres, so die Zielsetzung der Verantwortlichen, soll das neue Vereinsheim bezugsfertig sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert