Kreis Heinsberg - Verein „brotZeit“: Goldene Schlemmer-Ente 2015 für Uschi Glas

Verein „brotZeit“: Goldene Schlemmer-Ente 2015 für Uschi Glas

Letzte Aktualisierung:
10016297.jpg
Eine vernünftige Ernährung für Kinder liegt ihr am Herzen: Dieses Foto zeigt die Schauspielerin Uschi Glas zu Besuch in der Walter-Gropius Schule im Berliner Bezirk Neukölln.
10016301.jpg
Sie sind beide Preisträger der Goldenen Schlemmer-Ente: Starkoch Johann Lafer wurde 2002 ausgezeichnet. Uschi Glas erhält den Ehrenpreis in diesem Jahr.

Kreis Heinsberg. Sie ist nicht nur eine bekannte Schauspielerin, sondern sie engagiert sich auch sehr für das Thema „Gesunde Ernährung für Kinder“: Uschi Glas wird in diesem Jahr von der Aktionsgemeinschaft Schlemmer-Markt Rhein-Maas und unserer Zeitung mit der Goldenen Schlemmer-Ente ausgezeichnet.

Die Verleihung dieses Ehrenpreises ist am Eröffnungsabend der viertägigen kulinarischen Großveranstaltung am Donnerstag, 6. August, auf dem Roßtorplatz im Herzen der Stadt Wassenberg geplant.

Ohne der Laudatio schon zu sehr vorgreifen zu wollen, erklärten Schlemmer-Markt-Organisator Hans Brender und Regionalredakteur Dieter Schuhmachers zur Auswahl der Preisträgerin: „Das Engagement von Uschi Glas mit dem von ihr und ihren Mitstreitern ins Leben gerufenen Verein brotZeit für bedürftige Schulkinder aus vielen Regionen Deutschlands beeindruckt uns wirklich sehr.“ Ein vernünftiges, ausgewogenes und gesundes Frühstück stelle bekanntlich die Basis für einen guten Tag dar. Aber ebenso sei die frühzeitige Heranführung von Kindern an dieses Thema eine entscheidende Grundlage dafür, dass die Menschen in ihrem Leben Essen und Trinken überhaupt schätzen lernen und letztlich auch genießen könnten. Dies machten Uschi Glas und ihr Verein – vor allem auch dank der zahlreichen Helfer und Unterstützer – in herausragender Art und Weise möglich – für fast 6000 Schüler in weit mehr als 100 Schulen in Deutschland, denen Brot und Zeit gegeben würden.

Vorbildliches Engagement

„Ihre persönliche Motivation, bei allem eigenen Glück der Gesellschaft auch etwas zurückgeben zu wollen, ist ehrenwert und ehrungswürdig“, sagten Hans Brender und Dieter Schuhmachers mit Blick auf Uschi Glas. Angesichts der großen Zahl von Kindern, die in der Grundschule im Unterricht an akutem Hunger leiden würden, habe Uschi Glas diese erschreckende Nachricht nicht einfach nur zur Kenntnis genommen, sondern sie habe selbst ganz konkret die Initiative ergriffen, andere zum Mitmachen bewegt und schließlich Wirkung erzielt und Erfolge erreicht. Das sei „vorbildlich“ – und dafür gebühre ihr Anerkennung.

Der Reigen der Auszeichnungen für Uschi Glas ist sehr lang und reicht vom Bambi und der Goldenen Kamera über den Bayerischen Verdienstorden und das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst bis zum Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, um nur einige zu nennen. Mit der Goldenen Schlemmer-Ente wollen die Aktionsgemeinschaft und der Zeitungsverlag ihm eine kleine, aber feine geschmackvolle Note hinzufügen.

„Mit großer Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass ich 2015 die Goldene Schlemmer-Ente erhalten soll“, so Uschi Glas in einer ersten Reaktion auf die bevorstehende Auszeichnung. „Ich komme gerne nach Wassenberg und bin gespannt, was mich da alles erwartet.“ Mit Blick darauf, dass die Ehrung auch ihren Verein brotZeit betrifft, der bedürftigen Kindern an Brennpunkt-Schulen ein tägliches reichhaltiges Frühstück anbietet, betonte Uschi Glas: „Ohne meinen Mann und Freunde, Spender und die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter wäre diese Idee nicht umsetzbar.“ So würden heute täglich circa 6000 Kinder versorgt, die von fast 1000 ehrenamtlichen Senioren betreut würden.

Ihrem Besuch im Sommer in der Region sieht Uschi Glas schon gerne entgegen: „Ich freue mich auf Wassenberg und Heinsberg, wo ich vor vielen Jahren auf Tournee Theater gespielt habe.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert