Wassenberg - Unterwasserwelt und Dschungel: Bauwagen kreativ gestaltet

Unterwasserwelt und Dschungel: Bauwagen kreativ gestaltet

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
12032651.jpg
Sören Walluga und Melanie Palm (von rechts) freuten sich mit den jungen Teilnehmern über das gelungene Ergebnis des gemeinsamen Graffiti-Projekts. Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg. Ein Seepferdchen, eine Schatztruhe, ein versunkenes Schiff: Das und vieles mehr findet sich in der himmelblauen Unterwasserwelt, die jetzt den Bauwagen im Garten des evangelischen Kinder- und Jugendzentrums Campanushaus in Wassenberg ziert.

Drei Tage lang hatte sich Graffiti-Künstler Sören Walluga aus Birgelen dieser Arbeit zusammen mit 15 Teilnehmern im Alter zwischen 10 und 14 Jahren am Ende der Osterferien gewidmet. Mithilfe von Fördermitteln aus dem „Kulturrucksack NRW“ sei dieses Projekt möglich geworden, freut sich Melanie Palm, Leiterin des Campanushauses.

„Seit vielen Jahren schon stand der Wagen ungenutzt im Garten herum“, so Palm weiter. Künftig soll er mit seinem fröhlichen Äußeren als Aufenthalts- oder Werkraum für die Besucher des Campanushauses genutzt werden.

Am Anfang sei natürlich ein bisschen Theorie nötig gewesen – „und auch ein Blick auf die rechtliche Seite“, sagt Walluga. Dann habe er zusammen mit seinen Schützlingen zunächst auf Papier die Sprühtechnik für Graffiti geübt sowie Motiv beziehungsweise Motto ausgewählt. Mit Erfolg, denn: Von drei Seiten zeigt sich der Bauwagen jetzt verwandelt in eine Unterwasserwelt. Für die Rückseite wurde zudem ein Dschungelmotiv gewählt.

Insgesamt zählten die Ferienspiele im Campanushaus in den Osterferien 45 Teilnehmer, 30 in der ersten und 15 in der zweiten Woche.

Neben dem Bauwagenprojekt gehörten ein Besuch im Flüchtlingsheim und ein Jugendabend im Campanushaus zu den Höhepunkten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert