Unternehmertreffen: Gemeinsam zum Erfolg beitragen

Letzte Aktualisierung:
14311932.jpg
Den Standort Erkelenz weiter stärken: Beim Unternehmertreffen ging es um Informationen und Austausch.

Erkelenz. Klimaschutz ist nicht nur weltweit ein wichtiges Thema, sondern steht auch in Erkelenz auf der Tagesordnung. Vor dem Hintergrund der vielfältigen Aktivitäten der Stadt Erkelenz – Stichwort „European Energy Award“ – wurde das Thema Energieeffizienz auch beim Unternehmertreff präsentiert.

Rund 100 Unternehmer oder Vertreter aus Unternehmen waren der Einladung in das Alte Rathaus gefolgt. Bürgermeister Peter Jansen nutzte die Gelegenheit zur Darstellung der generellen Entwicklung der Stadt. Eine Stadt könne nur erfolgreich sein, wenn sie im Rahmen eines Gesamtkonzeptes für alle kommunalen Aufgabenfelder agiere.

Wohngebietsausweisung, Angebot einer guten Infrastruktur von Kindertagesstätten über Schulen bis zu Vereins- und Veranstaltungsräumen und auch das Kümmern um die Bevölkerungsstruktur bis hin zum „Branchenmix“ im Gewerbebereich gehörten dazu.

Viele Ansiedlungs- und Erweiterungsprojekte in den Gewerbegebieten – nicht zuletzt die erste Ansiedlung im neuen Gipco IV mit der Kamps GmbH zeugten auch von der Attraktivität als Gewerbestandort, so der Erste Bürger. Der Bürgermeister dankte den Unternehmen in Erkelenz, „die durch ihr erfolgreiches Wirtschaften und die angebotenen Arbeitsplätze maßgeblich zum Erfolg der Stadt beitragen“.

„Energieeffizienz lohnt sich!“ Unter diesem Titel stellte Oliver Franz, Klimaschutzmanager der Stadt Erkelenz, den Unternehmern das Erkelenzer Klimaschutzkonzept vor. Es gebe erhebliche Energieeinsparpotenziale bei Unternehmen. Häufig würden diese jedoch aus Zeitmangel, wegen Informationsdefiziten oder auch aus Scheu vor Investitionen nicht genutzt.

Franz appellierte an die Unternehmer „sich jetzt gemeinsam auf den Weg zu machen“. Er als Klimaschutzmanager unterstütze die Unternehmen gerne mit Informationsveranstaltungen zu ausgewählten Themen, gemeinsamen Aktionen, beim Aufbau von Effizienznetzwerken und natürlich durch die Vermittlung von Beratung und Förderung.

Danach stellte Marwin Altmann von den Lokalpionieren Erkelenz GbR „Dein Erkelenz“ – eine Initiative aus Erkelenz für Erkelenz vor. „Dein Erkelenz“ hat es sich zur Aufgabe gemacht das „Heimat Shoppen“ und „Wir-Gefühl“ in Erkelenz wieder zum Trend zu erklären und den Bewohnern der Stadt einen unvergleichbaren Mehrwert zu bieten.

Zum Schluss konnten die Besucher sich bei einem Imbiss und Kaffee über das Gehörte austauschen, Kontakte knüpfen und Netzwerke pflegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert