Unterbruchs Frauen lassen es karnevalistisch krachen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14055072.jpg
Eine urkomische Nummer präsentierte die Gruppe „La Mamas“ mit ihrem Rückblick auf ihre Showprogramme der vergangenen elf Jahre. Foto: agsb

Heinsberg-Unterbruch. Erneut präsentierte sich die Ongerbröker Damenwelt recht närrisch. Die Unterbrucher Damensitzung war wieder ein Erfolg, da durfte wieder herzhaft gelacht, geschunkelt und gesungen werden. Gleich zu Beginn gab es hohen Besuch, die KG Ongerböker Kohmule präsentierte ihr Prinzenpaar, Kinderprinzenpaar, die Showtanzgruppe Explosion, Mariechen Loraine und die Funkengarde.

Die drei Moderatorinnen Anke Hansen, Sabine Fuchs und Desiree Louis erweisen sich als glänzende Entertainer, sie hatten aber auch bei der guten Stimmung in Mehrzweckhalle ein leichtes Spiel. Als zweiten Programmpunkt wurde deutlich, warum der Damenkarneval mit gesunder Mischung als Alt und Jung so hervorragend funktioniert.

Mit 84 Jahren stand Anni Zelissen auf der Bühne, sie sang traditionell das Kohmulelied. Tosender Applaus war ihr Lohn. Anni Zelissen präsentierte sich ebenso fit wie danach die Funkengarde, diese wirbelte auf der Bühne und präsentierte einen Showtanz wie später auch die Juniorengarde.

Und dann tobte das Publikum, als die Truppe „La Mamas“ in bunten Kostümen – wie unter anderem Zwerg, Bayern-Zensi, Bäcker, Hase, Kannibale, Fußballbraut oder Meister Propper – auf der Bühne standen. Die Gruppe ist seit elf Jahren ein Höhepunkt jeder Sitzung in Unterbruch. Sie präsentierte in der ersten von zweien Nummern einen Rückblick auf die elf Jahre. Im Handumdrehen sorgte das für prächtige Stimmung.

Das sehr unterhaltsame Programm bestand aus einer bunten Mischung aus Gesang, Sketch und Tanz – Unterbruchs Frauen feierten ihren Karneval würdig. Zwischendurch wurde die Kostümwahl gestartet, die schönsten Kostüme wurden ausgezeichnet. Hier hatte die Jury kein leichtes Amt, viele zauberhaft kostümierte Mädels wurden gesichtet.

Unterbruchs Stimmungsgaranten einer jeden Sitzung sind ferner die Gruppen Nameless sowie Chicas. Unterbruchs Ladies drückten aufs Spaßpedal. Aber ganz ohne Männer geht es dann doch nicht, die Schöppendales heizten den Mädels kröftig richtig ein. Die Showtanzgruppe der KG Kohmule sind verrückte Karnevalstypen – sie liefen erneut zur Hochform auf und ließen die Wände wackeln.

Als Gäste wurden am Abend auch die Frauengruppe der St.-Christophorus-Schützen Gerderath begrüßt. Es zeigte sich: Die Schützendamen können auch Showtanz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert