Wassenberg/Heinsberg - Überschlag im Acker: Fahrer verletzt

Überschlag im Acker: Fahrer verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
unfall wassenberg
Das völlig demolierte Auto wurde mit Hilfe eines Abschleppwagens aus dem Acker gezogen. Foto: Claudia Krocker
unfall wassenberg
Das völlig demolierte Auto wurde mit Hilfe eines Abschleppwagens aus dem Acker gezogen. Foto: Claudia Krocker
unfall Wassenberg
Das völlig demolierte Auto wurde mit Hilfe eines Abschleppwagens aus dem Acker gezogen. Foto: Claudia Krocker
wassenberg unfall
Das völlig demolierte Auto wurde mit Hilfe eines Abschleppwagens aus dem Acker gezogen. Foto: Claudia Krocker

Wassenberg/Heinsberg. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 221 zwischen Wassenberg-Orsbeck und Heinsberg-Unterbruch ist am Montagabend ein 29-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der Wagen endete nach einem Überschlag total demoliert auf der Seite liegend in einem Acker.

Der junge Fahrer aus Wassenberg kam gegen 20.30 Uhr in Richtung Unterbruch auf nasser Fahrbahn hinter einer Rechtskurve nach links von der Straße ab. Die genaue Ursache des Unfalls war zunächst nicht klar. Er war nach ersten Angaben alleine im Auto, andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall offenbar nicht beteiligt.

Der Wagen schlug mit dem Dach offenbar auf eine Bodenwelle, so dass die Oberseite des Fahrzeugs stark eingedrückt wurde. Der Fahrer hatte Glück im Unglück: Er kam mit relativ leichten Verletzungen davon und konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, das er später wieder verlassen konnte.

Das Auto hatte nur noch Schrottwert. Mit Hilfe eines Abschleppwagens wurde es wieder auf die Räder gestellt, aus dem Acker gezogen und abtransportiert. Einsatzkräfte der Feuerwehr reinigten die verschmutzte Fahrbahn anschließend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert