Erkelenz-Kückhoven - TuS Germania: Neues Vereinsheim ist bald fertig

TuS Germania: Neues Vereinsheim ist bald fertig

Von: gp
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Kückhoven. Mehr und mehr zu einem Breiten-Sportverein entwickelt sich der TuS Germania Kückhoven. Nachdem der Verein neben der Fußballabteilung über eine äußerst rege Turn- und Leichtathletik Gruppe verfügt, in der vor allem Kinder und Familien aktiv sind, bildeten jüngst Interessierte zudem eine eigene Radsportabteilung.

Einer der Schwerpunkte, die bei der Mitgliederversammlung behandelt wurden, war der Bau des neuen Vereinsheims. Hier machten die Verantwortlichen deutlich, dass mit der endgültigen Fertigstellung zur Jahresmitte gerechnet werden darf. Zudem ist angedacht, in den Sommermonaten den Rasenplatz zu sanieren. Darüber hinaus sollen neben dem Aschenplatz die Laufbahn sowie die Weitsprunganlage neu hergerichtet werden.

Auf einem guten Weg befinden sich ebenfalls die Vorbereitungen zum diesjährigen Vatertags-Event des TuS Germania, hieß es. Neben verschiedenen Attraktionen gibt an diesem Tag die Weisweiler-Traditionself bei einer freundschaftlichen Begegnung gegen die TuS Germania-„Allstars“ in Kückhoven ihre Visitenkarte ab.

Vorgestellt von Stefan Hesse wurde bei der Jahreshauptversammlung die neue Radsportgruppe. Neben einer professionellen Gruppierung werden sich in Zukunft auch die Tourenfahrer mit einem etwas leichteren Programm innerhalb des TuS Germania radsportlich betätigen.

Kein Nachfolger fand sich unterdessen für das Amt des Vorsitzenden, das bislang von Bernd Kloes bekleidet wurde. Bis auf Weiteres wird Werner Sielschott, der bisherige zweite Vorsitzende, die Geschicke des Vereins leiten.

Erfreulich verlief auch im abgelaufenen Geschäftsjahr in Kooperation mit den beiden ortsansässigen Kindergärten das von Annette Sielschott erfolgreich geleitete Landessportprogramm „12.000 x 1000“. Aufgrund einer erfreulichen Entwicklung dieser für Kinder ausgerichteten sportlichen Aktivitäten wird das Programm auch in diesem Jahr fortgeführt, hieß es bei der Versammlung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert