Trickdiebe schlagen in Heinsberg zu

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei
Die Polizei berichtet von Trickbetrügern, die in Heinsberg ältere Menschen bestehlen. Symbolbild: Jens Wolf/dpa

Heinsberg/Hückelhoven. Drei ältere Menschen in Heinsberg und Hückelhoven sind am Freitag von Trickdieben belästigt worden, in zwei Fällen wurden die Opfer bestohlen. Die Täter wendeten dabei unterschiedliche Maschen an.

Nach Angaben der Polizei klingelten unbekannte Täter am Freitagvormittag an der Tür einer 79-Jährigen in der Kirchhovener Lindenstraße. Sie gaben an, vom Wasserwerk zu sein, und nutzten die Unachtsamkeit der Frau um Schmuck zu entwenden. 

Am Freitagmittag wurde ein 81-Jähriger an seiner Haustür in der Ratheimer Straße von zwei Personen angebettelt. Die Täter baten gegen 13.30 Uhr um Geld und ein Glas Wasser. Der Bewohner bot den angeblichen Hilfesuchenden ein Glas Wasser an, woraufhin ihm einer der Täter in die Küche folgte. Der zweite Täter ging derweils in den ersten Stock des Reihenhauses und stahl Schmuck.

Eine weitere Täterin scheiterte am Argwohn einer 86-Jährigen in Hückelhoven. Sie rief die Frau mittags an und fragte: „Kennst du mich nicht? Eine nahe Verwandte.“ DIe 86-Jährige nahm daraufhin an, die Frau ihres Neffen zu erkennen. Als die Täterin jedoch nach 4000 Euro fragte, wurde die Seniorin argwöhnisch - zu Recht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert