Triathleten schwimmen, laufen und fahren Rad

Letzte Aktualisierung:
12296385.jpg
Ab ins Wasser: Am und im Lago ist wieder der TriLAGOn angesagt. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Die Stadt Heinsberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Schwimmabteilung des TuS Oberbruch am Sonntag, 12. Juni, Start ab 11 Uhr, den neunten TriLAGOn an der Wasserlandschaft des Lago Laprello und freut sich schon auf mehr als 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

Den Start wird Bürgermeister Wolfgang Dieder vornehmen. Beim TriLAGOn handelt es sich um einen Triathlon für ambitionierte Einzelsportler verschiedener Altersklassen oder Dreiermannschaften nach den Statuten der DTU mit folgenden Distanzen: 500 Meter Schwimmen, 21,2 Kilometer Radfahren, 5,7 Kilometer Laufen. In der Jugendwertung (Geburtsjahrgänge 1997-2000) werden die Strecken entsprechend gekürzt auf 400 Meter, 10,6 Kilometer und 3,1 Kilometer.

Der Start erfolgt am Lago Laprello in unmittelbarer Nähe des Seestadions. Dort findet auch die Siegerehrung etwa eine halbe Stunde nach dem letzten Zieleinlauf statt. Lauf- und Radstrecke liegen im näheren Bereich des Lago. Die Wechselzone befindet sich im Seestadion und Ziel zwischen Seestadion und Lago. Die Siegerinnen und Sieger der jeweiligen Altersklasse und der Dreiermannschaften erhalten einen Pokal.

Alle Teilnehmer bekommen eine Urkunde mit den persönlichen Zeiten. Die erstplatzierte Mannschaft sowie die zeitschnellsten männlichen und weiblichen Starter erhalten einen Pokal. Ebenso die Erstplatzierten in den Jahrgängen 1997 bis 1998 und 1999 bis 2000, jeweils in weiblich und männlich getrennt.

Anmeldungen können online über die Homepage des TuS Oberbruch (http://trilagon.tus-oberbruch.de/) noch bis zum 3. Juni vorgenommen werden. Kurzentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag für den TriLAGOn bis 10.30 Uhr vor Ort anmelden, sofern die maximale Teilnehmerzahl von 200 noch nicht erreicht ist. Es ist dann jedoch eine erhöhte Meldegebühr zu entrichten.

Die Radfahrstrecke führt vom Seestadion aus über die Ringstraße, Horster Weg, Lindenstraße, Stapper Straße, Werlofeld, Pastor-Jakobs-Straße, Fritz-Bauer-Straße und Kolpingstraße wieder zurück zur Wechselzone im Seestadion. Die Laufstrecke führt unmittelbar um den Lago Laprello.

Für Teilnehmer und Zuschauer werden Parkplätze auf der Fritz-Bauer-Straße (bis spätestens 10 Uhr) und der Schwimmbadstraße gegenüber dem Freibad Kirchhoven (ohne Zeitbegrenzung) angeboten. Weitere Informationen sind auf der Homepage zu finden.

Die Veranstalter weisen alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass es zu Beeinträchtigungen kommen wird. Gleiches gilt für die Laufstrecke um den Lago Laprello. Die eingesetzten Streckenposten sind angehalten, grundsätzlich niemanden in den Bereich der Streckenführung einbiegen zu lassen, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Die Anwohner werden gebeten, Fahrzeuge am Sonntag nicht im Straßenbereich zu parken. Die Sperrungen werden voraussichtlich gegen 12.30 Uhr aufgehoben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert