Wassenberg-Birgelen - Treffpunkt für Flüchtlinge im Pfarrheim in Birgelen

Treffpunkt für Flüchtlinge im Pfarrheim in Birgelen

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
11478903.jpg
Die Birgelener Gemeinde St. Lambertus kümmert sich bei Treffen im Pfarrheim um die Flüchtlinge, die am Ossenbrucher Weg leben. Repro: anna

Wassenberg-Birgelen. Seit Mitte August steht das Birgelener Pfarrheim alle zwei Wochen mittwochs den Flüchtlingen offen, die in der Einrichtung am Ossenbrucher Weg leben. Und es wird gut besucht. Stets seien rund 60 Erwachsene und etwa 20 Kinder zu Gast, erzählt Irmgard Beckers.

Sie und weitere Ehrenamtler kümmern sich um die Gäste. „Wer möchte, kann von seiner Heimat, seiner Familie, seinem Beruf oder seiner Flucht berichten. So kommt man in Kontakt“, berichtet Beckers. „Es haben sich sogar schon Freundschaften gebildet.“ Junge Mitglieder des Birgelener Musikvereins, ein portugiesisches Gesangsduo und Fatima mit ihren Trommeln hätten die Besucher dabei bereits an verschiedenen Abenden unterhalten. Gleichzeitig würden sich Schüler der Dalheimer Waldorfschule um die Kinder kümmern und an die Lebensgewohnheiten in Deutschland heranführen.

Auch dem Johanniterstift in Wassenberg haben die Flüchtlinge bereits einen Besuch abgestattet. Sie trafen dort Astrid Sökefeld vom Sozialdienst und Heimbewohnerin Elvira Nießen, Leiterin der Strickgruppe, sowie einige ältere Damen. Bei Kaffee und Gebäck erzählten die Asylbewerber von ihrer Flucht. Die Damen überraschten die Flüchtlinge mit selbstgestrickten Mützen, Schals und Handschuhen.

Weihnachtlich verpackte Geschenke brachten Kathi Linzen, als Vertreterin der Einrichtung St. Lambertus Birgelen, und die Kindergartenleiterinnen Anke Deckers-Hahn (St. Georg Wassenberg) und Manuela Roschack (St. Johann Baptist Myhl) zusammen mit Kindergartenkindern in der Adventszeit zu einem Treffen im Pfarrheim mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert