„Traumland“ ist jetzt ein anerkannter Bewegungskindergarten

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
7017497.jpg
Da ist die Freude groß: Das Familienzentrum „Traumland“ in Hückelhoven darf sich jetzt „Anerkannter Bewegungskindergarten“ nennen. Foto: Koenigs

Hückelhoven. Bei Marion Rick und ihren elf Mitarbeiterinnen war die Freude groß, als das Familienzentrum „Kindergarten-Traumland“ an der Sophia-Straße jetzt die Zertifizierung zum „Anerkannten Bewegungskindergarten“ erhielt. „Prima, dass wir es geschafft haben“, freute sich die Leiterin des „Traumlands“.

Auch Helmut Holländer, Erster Beigeordneter der Stadt Hückelhoven, sprach von einem besonderen Tag für das Familienzentrum, sich jetzt Bewegungskindergarten nennen zu dürfen. Schließlich führe Bewegungsarmut bei Kindern oftmals zu Krankheiten und man müsse die Gesundheit von Kindern durch Bewegung fördern.

Die Kinder des Familienzentrums begrüßten viele Gäste mit ihrem eigenen Bewegungslied „Traumland, so bunt wie die Welt“. Anke Fleury (stellvertretende Leiterin) und Riccarda Jütten (Bewegungsbeauftragte) gingen in ihren Ausführungen auf den Weg zum Ziel „Anerkannter Bewegungskindergarten“ ein. Das Projekt geht auf eine gemeinsame Initiative der NRW-Ministerien für Verbraucherschutz, Familie und Sport sowie Gesundheit und der gesetzlichen Krankenkassen zurück.

Das Projekt soll Bewegungsräume erschließen und nutzen, den Kindern Wissen vermitteln, Eltern zum Mitmachen motivieren, das Personal in dem Bereich Bewegung fortbilden und qualifizieren und die Bildung von Netzwerken anregen. Das Konzept des Bewegungskindergartens betrachtet die Wahrnehmung und Bewegung als elementare Erkenntnis- und Ausdrucksmöglichkeiten des Kindes und stellt diese in den Mittelpunkt pädagogischer Arbeit.Ziel ist es, den Kindern mehr Raum für Bewegung und Sinneserfahrungen zu verschaffen und so eine ganzheitliche Entwicklung zu ermöglichen.

Kooperationspartner

Als Kooperationspartner stand dem neuen Bewegungskindergarten „Traumland“ der ASV Rurtal Hückelhoven zur Seite. Die Zertifizierungsurkunde überreichte Lars Abelshausen als Fachberater „NRW bewegt seine Kinder“ an Leiterin Marion Rick, ehe ein Rundgang durch das „Traumland“ mit offenen Gesprächen die Veranstaltung beendete.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert